Das Börteboot "Pirat" mit neuem Elektroantrieb liegt neben der Bootswerft Hatecke in Freiburg an der Elbe. Archivfoto: Hatecke/dpa
Schifffahrt

Helgoland präsentiert umgebautes Elektro-Börteboot

30.07.2019

HELGOLAND. Ohne Dieselgeruch und leise: Die Gemeinde Helgoland stellt am 10. August ihr erstes Börteboot mit Elektroantrieb vor.

Der 1962 gebaute "Pirat" wurde nach Angaben der Gemeinde in einer Werft im niedersächsischen Freiburg an der Elbe für rund 80 000 Euro umgerüstet und saniert. Statt des alten Dieselmotors hat das Boot nun einen Elektromotor mit Lithium-Ionen-Batterien. "Unsere Börteboote sind seit Jahrhunderten Tradition auf Helgoland", sagte Helgolands Bürgermeister Jörg Singer (parteilos). "Mit der Installation eines Elektroantriebs führen wir diese Tradition in die Zukunft." Das eBörteboot setze ein Signal für aktiven Klimaschutz. (dpa)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Teures Bauwerk im Hafen

Paradies für Auster: Schleusentor in Cuxhaven wird grundüberholt

von Thomas Sassen | 07.08.2020

CUXHAVEN. NPorts investiert aktuell in die Grundüberholung eines der drei Tore der Seeschleuse in Cuxhaven. Dafür nimmt der Hafenbetreiber viel Geld in die Hand.

Hafenbetrieb

Wegen Verschlickung: Wremer Hafen bald ohne Kutter?

06.08.2020

WREMEN. Der Wremer Kutterhafen gehört zu den Top-Besuchermagneten an der Cuxland-Nordseeküste. Muss er bald ohne Kutter auskommen?

Fangfabrikschiff

Nach spanischem Supertrawler: Nun Schwesterschiff der "Cuxhaven" da

von Thomas Sassen | 06.08.2020

CUXHAVEN. Nach dem spanischen Trawler "Lodairo" ist nun ein weiteres Fangfabrikschiff in Cuxhaven angekommen und hat am Kühlhaus festgemacht.

Spielzeug für Milliardäre

Lloyd-Werft Bremerhaven: Yachtkonzept "Diva" für Auszeichnung nominiert

05.08.2020

BREMERHAVEN. Die Lloyd-Werft ist mit ihrem Yachtkonzept "Diva" für den Designpreis einer britischen Fachzeitschrift nominiert.