Mit 680 Plätzen bietet der 2018 in Dienst gestellte neue "Halunder Jet" eine um 20 Prozent größere Kapazität als der Vorgänger. Foto: Archiv
Helgoland-Katamaran

Helgoland-Saison beendet: So viele Passagiere fuhren mit dem "Halunder Jet"

11.11.2019

CUXHAVEN. Mit ein wenig Wehmut verabschieden seine Fans den "Halunder Jet" in die Winterpause. Nach einer extralangen Saison war Sonntag der letzte Fahrtag der Saison. 

Die Bilanz: 192.950 Fahrgäste nutzten den neuen Helgoland-Katamaran von Mitte März bis Mitte November. Das war die längste Saison in der über 35-jährigen Geschichte der FRS Helgoline.

Winterpause bis März

Jetzt geht der "Halunder Jet" in die Winterpause und wird im Dezember seine Garantiedockung antreten. Deshalb wird es zwischen Weihnachten und Silvester keine Fahrten nach Helgoland geben. Die neue Saison beginnt am Sonnabend, 14. März.

Lesen Sie auch...
Elbvertiefung

Baggergeschäft auf der Elbe: Experte zweifelt an der Effizienz

von Ulrich Rohde | 07.12.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Baggermengen aus der Elbe nehmen stetig zu, nicht nur während der laufenden Elbvertiefung, in deren Verlauf etwa 40 Millionen Kubikmeter Schlick und Sedimente aus dem Fluss gebaggert werden.

Fahrrinne

Elbvertiefung: Weitere Ablagerungsflächen gebaut

02.12.2019

CUXHAVEN. Im Rahmen der Vertiefung der Fahrrinne der Elbe zur besseren Nutzung durch die Schifffahrt wurden von März bis Oktober an den Unterwasserablagerungsflächen (UWA) "Medemrinne" und "Neufelder Sand" insgesamt fast 1,2 Millionen Tonnen Wasserbausteine verbaut.

Ökologie

Nach "Schlickgipfel" in Cuxhaven: Umweltgruppen haben Zweifel an Experten

von Ulrich Rohde | 28.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Am Montag tagten im Kreishaus Fachleute, die sich über die Situation im Watt der Nordsee berieten. Ihr Ergebnis ist ein völlig anderes als das der Umweltgruppen, die vor dem Gebäude demonstrierten.

Bereits das vierte Tier

Nordsee: Erneut toter Grindwal vor Juist angetrieben

26.11.2019

JUIST. An der Nordsee-Insel Juist ist erneut ein toter Grindwal angespült worden. Dabei handelt es sich um 5,20 Meter langes männliches Tier.