Die Feuerwehren mit einem Teil der 30 Einsatzkräfte. Foto: Lange
Einsatz für Brandschützer

Hemmoor: Autofahrer sieht Rauch an der B73 und ruft Feuerwehr

14.07.2020

HEMMOOR. Weil Rauch in der Nähe der B73 aufzog, rief ein Autofahrer aus Hemmoor am Montagabend die Feuerwehr. Gegen 22.30 Uhr ging der Notruf ein.

Als der Mann die Bundesstraße entlang fuhr, entdeckte er die starke Rauchentwicklung im Dachbereich einer Fleischerei. Der Rauch zog auch über die B73 und der...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Touristenziel

Infotafeln erneuert: Radweg und Schwebefähre auf Vordermann gebracht

von Redaktion | 03.08.2021

HEMMOOR. Bereits im Jahr 2009 sind die Info-Tafeln entlang der Hemmoorer Fährstraße aufgestellt worden, auf denen Wissenswertes über die einstigen und noch existierenden Schwebefähren auf der ganzen Welt zu lesen ist. Jetzt war es Zeit für eine Auffrischung: Alle acht Hinweisschilder, die an "Minifähren" aufgehängt sind, wurden erneuert.

Blaulicht

Unfall in Hemmoor: Teenager radelt unvermittelt auf die Straße

von Redaktion | 03.08.2021

HEMMOOR. Am Sonnabend ist die Polizei zu einem Unfall mit einer verletzten Person in die Schützenstraße gerufen worden. 

Blaulicht

Fahrer unter Drogen: Polizei zieht zwei Männer im Hadler Land aus dem Verkehr

von Redaktion | 03.08.2021

Cadenberge/Hemmoor. Die Polizei hat am Wochenende zwei Männer aus dem Verkehr gezogen, die sich unter Drogeneinfluss hinter das Steuer gesetzt haben. Einer war kein Unbekannter. 

Kontroverse um Neubauten

Diskussionen um geplante Mastställe in Hadeln: Jetzt melden sich Landvolk und Nabu zu Wort

von Wiebke Kramp | 03.08.2021

KREIS CUXHAVEN. Um geplante Hähnchen-Mastställe in Neuenkirchen und Ihlienworth häufen sich die Diskussionen. Jetzt beziehen das Landvolk und der Nabu Stellung.