Bis in den späten Nachmittag dauerte die Bergung des umgestürzten, mit Sand beladenen Lkw in Hemmoor-Bröckelbeck. Foto: Lange
Mit Sand beladen

Unfall in Hemmoor: Beladener Lkw gerät neben die K29 und kippt um

13.01.2022

HEMMOOR. Mit einem beladenen Lastwagen hat ein 58-Jähriger in Hemmoor einen Unfall gebaut. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 9.45 Uhr befuhr der 58-jährige Lkw-Fahrer aus Hamburg mit einem mit Sand voll beladenen Lkw einer Buxtehuder Transportfirma die Kreisstraße 29 in Richtung Hemmoor. Im Bereich der großen Kreuzung in Bröckelbeck kam er aus bisher unbekannter Ursache mit seinem schweren Gefährt in den weichen Grünstreifen, sackte in einem Graben ein und kippte um.

Pkw-Fahrer, die auf den Unfall zukamen, alarmierten die Rettungskräfte und kamen dem Lkw-Fahrer schnell zur Hilfe. Die Feuerwehr Westersode, ein Rettungswagen der DRK-Rettungswache Hemmoor und die Polizei Hemmoor eilten zum Einsatzort.

Selbstständig befreit

Der Fahrer konnte sich nach erster Erkundung durch die Feuerwehr durch Mithilfe von nachfolgenden Autofahrern von selbst aus seinem Lkw befreien. Er wurde zur Erstversorgung an den Rettungsdienst übergeben und musste verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus gefahren werden.

Die Feuerwehr Westersode richtete eine Vollsperrung der K29 ein, klemmte die Batterie ab und sicherte den Brandschutz. Um auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen, Dieselkraftstoff in Behälter aufzufangen und vorhandene Leckagen am Kraftstoff-, Motoröl- und Hydraulikölsystem abzudichten, wurde die Feuerwehr Althemmoor nachalarmiert. Ein weiteres Auslaufen von Betriebsstoffen sollte verhindert werden.

Untere Wasserbehörde vor Ort

Die untere Wasserbehörde des Landkreises überprüfte die Einsatzstelle auf Gewässerschaden. Am Nachmittag traf eine Bergungsfirma aus Bremervörde mit zwei großen Kränen ein, um den Lkw zu bergen.

Die 20 Kräfte der Feuerwehr konnten die Einsatzstelle verlassen. Die Kreisstraßenmeisterei des Landkreises Cuxhaven übernahm die Vollsperrung der K29 während der Bergungsmaßnahmen bis in den späten Nachmittag.

Am Lkw entstand hoher Sachschaden. Das Fahrzeug musste von der Bergungsfirma abgeschleppt werden. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Veranstaltungszentrum

Hemmoor: Ringen um "Bürgerhaus"

von Egbert Schröder | 23.01.2022

HEMMOOR. Der Kampf um den Bau eines Veranstaltungszentrums in Hemmoor geht weiter - mit neuer Konzeption.

Keine Millionen-Investition

Klatsche für Investor: Pläne für Biomethangas-Anlage in Hemmoor abgelehnt

von Egbert Schröder | 22.01.2022

HEMMOOR. Der Hemmoorer Rat hat das Verfahren zum Bau einer Biomethangas-Anlage beendet - mit einer Klatsche für den Mann, der Millionen investieren wollte.

Großbaustelle

Tödlicher Unfall an der Schleuse in Otterndorf: Ermittlungen abgeschlossen

von Christian Mangels | 22.01.2022

OTTERNDORF. Nach dem tödlichen Arbeitsunfall auf der Otterndorfer Schleusenbaustelle sind die polizeilichen Ermittlungen jetzt abgeschlossen.

Steile Polit-Karriere

Shooting-Star der Grünen: Luise Amtsberg verbrachte Schulzeit in Hemmoor und Lamstedt

von Wiebke Kramp | 21.01.2022

KREIS CUXHAVEN. Sie ist der Shooting-Star der Grünen: Die neue neue Beauftragte für Menschenrechte der Bundesregierung Luise Amtsberg (37) erinnert sich an ihre Jugend in Hemmoor und Lamstedt. Der Polit-Profi hat so manche Anekdote parat.