Für den 68-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Symbolfoto: Jansen/dpa
Türnotöffnung

Hilfe in Cadenberge kommt zu spät: Mann liegt tot in der Wohnung

01.12.2019

CADENBERGE. Für einen 68-jährigen Cadenberger kam jede Hilfe zu spät. Der Mann starb am Wochenende in seiner Wohnung.

Polizei alarmiert

Der Rettungseinsatz ereignete sich am Sonntagmittag gegen 11.50 Uhr im Ahornweg: Der DRK-Rettungsdienst und der Notarzt kamen nicht zu einer hilflosen Person in die Wohnung. Die Polizei Hemmoor wurde alarmiert.

17 Einsatzkräfte rücken aus

Die Beamten forderten die Feuerwehr Cadenberge an. Die Feuerwehr rückte mit 17 Einsatzkräften zur Türnotöffnung in den Ahornweg an.

Verdacht bestätigt sich

Schnell hatten die Feuerwehrleute die Tür geöffnet. Und dann bestätigte sich der Verdacht: Der 68-jährige Cadenberger wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Nach 45 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr Cadenberge beendet. (jl)

Lesen Sie auch...
Zeitzeugen gesucht

Nordleda: Die Geschichte eines Arbeitslagers

31.05.2020

NORDLEDA. Eher zufällig ist Regina Speetz-Wiens auf das ehemalige Reichsarbeitsdienstlager in Nordleda aufmerksam geworden.

Für Schulen und Kultur

"Power-Frau" aus Neuenkirchen leitet Amt beim Landkreis Cuxhaven

31.05.2020

NEUENKIRCHEN. Die "Power-Frau" Karina Kramer ist Amtsleiterin für Schulen und Kultur beim Landkreis Cuxhaven. Kraft tankt sie im Strandkorb.

Stück Heimatgeschichte

Stinstedt im Wandel: Buch mit Heimatbildern herausgegeben

31.05.2020

HOLLNSETH/STINSTEDT. Mit ihrem jetzt erschienenen Buch haben Günther Tiedemann und Michael Schwieger ein Stück Heimatgeschichte bewahrt.

Corona-Krise

Anonyme Alkoholiker in Hemmoor: "Uns fehlt das persönliche Gespräch"

30.05.2020

HEMMOOR. Selbsthilfegruppen, wie die Anonymen Alkoholiker, dürfen sich im Kreis Cuxhaven zurzeit nicht treffen. Die Auswirkungen lassen sich noch nicht abschätzen.