Ein rund 120 Meter langer Bauzaun wird in diesen Tagen vor dem Fischbahnhof errichtet. Foto: FBG
Bauwesen

Hinter dem Bauzaun gibt's weiter Theater in Bremerhaven

11.07.2019

BREMERHAVEN. Auch wenn der "Fischbahnhof" im Schaufenster Fischereihafen bald für mehrere Monate hinter einem 120 Meter langen Bauzaun verschwindet: Das Seefischkochstudio und das Theater im Fischereihafen bleiben weiter zugänglich, ebenso die Veranstaltungsfläche.

Darauf weist die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft FBG hin, bevor der dritte - und letzte - Bauabschnitt bei der Umgestaltung des Fischbahnhofs beginnt. Pünktlich zur Sail 2020 soll alles fertig sein.

Die neue Fassade folgt der schillernden Optik des Seefischkochstudios, die an Fischschuppen erinnert. Das Café erhält eine Glasfassade für den Ausblick auf den Fischereihafen, und zum großen Freigelände hin entsteht ein zentraler Eingangsbereich für das Theater im Fischereihafen, die Ausstellung Expedition Nordmeere und die große Veranstaltungsfläche.

Damit sowohl das Theater im Fischereihafen als auch das Seefischkochstudio ihren Betrieb für die Zeit der Bauarbeiten nicht einschränken müssen, hat die FBG eine Zwischenlösung geschaffen. Der Kartenverkauf für das Theater und die Kochshows zieht in Container um, die auf der Stirnseite des Fischbahnhofes zur Dreistern-Räucherei aufgestellt worden sind. Hier befindet sich auch der Zugang zum Theater während der Umbauarbeiten.

Auch die zentrale Veranstaltungsfläche im Fischbahnhof bleibt weiter in Betrieb. Die Innenseite der Baustelle wird mit einer Trennwand staubfrei abgetrennt, sodass im Haus selbst die Baustelle während der Veranstaltungen kaum zu bemerken sein soll und die Walskelette unter dem Veranstaltungsdach nicht leiden. Die Arbeitsabläufe werden möglichst so organisiert, dass sie die Programme im Haus nicht stören. Auch die Veranstaltungen auf der Freifläche, etwa der Musiksommer, Kino im Hafen sowie die verschiedenen Märkte sollen von den Bauarbeiten nicht eingeschränkt werden.

Lesen Sie auch...
Handschellen klicken

Bremerhaven: Kreuzfahrtschiff-Passagier muss ins Gefängnis

21.10.2019

BREMERHAVEN. Der Bundespolizei ist am Sonnabend ein 38-jähriger Deutscher in Bremerhaven ins Netz gegangen. Die Beamten nahmen den Mann bei der Einreisekontrolle der Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes fest.

Blaulicht

Bremerhaven: Mann bedroht Passanten mit Machete

21.10.2019

BREMERHAVEN. Am Sonnabend herrschte Aufregung in der Rickmersstraße.

Bauarbeiten

A20: Planer informieren über aktuellen Stand

20.10.2019

BREMERVÖRDE. Für den Bauabschnitt sechs der Autobahn A20 zwischen der Bundesstraße 495 bei Bremervörde bis zur Landesstraße 114 bei Elm konkretisieren sich die Planungen.

Extremwetter-Ausstellung

Berliner planen Klimahaus-Projekt in Bremerhaven

19.10.2019

BREMERHAVEN. Die Planungen für die neue Extremwetter-Ausstellung im Klimahaus haben begonnen.