Ein rund 120 Meter langer Bauzaun wird in diesen Tagen vor dem Fischbahnhof errichtet. Foto: FBG
Bauwesen

Hinter dem Bauzaun gibt's weiter Theater in Bremerhaven

11.07.2019

BREMERHAVEN. Auch wenn der "Fischbahnhof" im Schaufenster Fischereihafen bald für mehrere Monate hinter einem 120 Meter langen Bauzaun verschwindet: Das Seefischkochstudio und das Theater im Fischereihafen bleiben weiter zugänglich, ebenso die Veranstaltungsfläche.

Darauf weist die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft FBG hin, bevor der dritte - und letzte - Bauabschnitt bei der Umgestaltung des Fischbahnhofs beginnt. Pünktlich zur Sail 2020 soll alles fertig sein.

Die neue Fassade folgt der schillernden Optik des Seefischkochstudios, die an Fischschuppen erinnert. Das Café erhält eine Glasfassade für den Ausblick auf den Fischereihafen, und zum großen Freigelände hin entsteht ein zentraler Eingangsbereich für das Theater im Fischereihafen, die Ausstellung Expedition Nordmeere und die große Veranstaltungsfläche.

Damit sowohl das Theater im Fischereihafen als auch das Seefischkochstudio ihren Betrieb für die Zeit der Bauarbeiten nicht einschränken müssen, hat die FBG eine Zwischenlösung geschaffen. Der Kartenverkauf für das Theater und die Kochshows zieht in Container um, die auf der Stirnseite des Fischbahnhofes zur Dreistern-Räucherei aufgestellt worden sind. Hier befindet sich auch der Zugang zum Theater während der Umbauarbeiten.

Auch die zentrale Veranstaltungsfläche im Fischbahnhof bleibt weiter in Betrieb. Die Innenseite der Baustelle wird mit einer Trennwand staubfrei abgetrennt, sodass im Haus selbst die Baustelle während der Veranstaltungen kaum zu bemerken sein soll und die Walskelette unter dem Veranstaltungsdach nicht leiden. Die Arbeitsabläufe werden möglichst so organisiert, dass sie die Programme im Haus nicht stören. Auch die Veranstaltungen auf der Freifläche, etwa der Musiksommer, Kino im Hafen sowie die verschiedenen Märkte sollen von den Bauarbeiten nicht eingeschränkt werden.

Lesen Sie auch...
Alkoholisierte erwischt

Betrunken auf dem E-Scooter: 200 Fälle in Niedersachsen

13.11.2019

KREIS CUXHAVEN. E-Scooter sind erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, doch allein in Niedersachsen hat die Polizei schon rund 200 Alkoholfahrten auf Rollern gezählt.

Passanten und Helfer geschlagen

Grundlose Attacke in Bremerhaven: Schläger prügeln auf Männer ein

12.11.2019

BREMERHAVEN. Grundlos sollen zwei Männer auf einen 36-jährigen Passanten in Bremerhaven losgegangen sein. Als ein Zeuge dem Opfer zu Hilfe eilte, soll auch er von den Schlägern attackiert worden sein.

Fernsehsendung

"Bauer sucht Frau": Hofwoche endet bei Christopher aus Lintig

12.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Bei Christopher aus Lintig und Jenny aus Nordrhein-Westfalen ist die Hofwoche bei "Bauer sucht Frau" zu Ende gegangen.

"Cold Cases"

Polizei Cuxhaven rollt die Morde an zwei Prostituierten neu auf

12.11.2019

BREMERHAVEN/KREIS CUXHAVEN. Vanessa Wardelmann und Anja Witt sind beide in der Van-Heukelum-Straße in Bremerhaven auf den Strich gegangen, beide wurden ermordet. Die Fälle von 1992 und 1993 werden jetzt von der Polizeiinspektion Cuxhaven wieder neu aufgerollt.