Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Hochwasserschutz: Weil für beschleunigtes Planungsverfahren

22.07.2021

Hannover (dpa/lni) - Gut eine Woche nach Beginn der verheerenden Unwetter in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hat sich Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) dafür ausgesprochen, die Planungsverfahren für Hochwasserschutz-Maßnahmen in Deutschland zu beschleunigen. «Wir haben es mit äußerst umständlichen Planfeststellungsverfahren zu tun, die durchlaufen werden müssen, bis am Ende des Tages die Hochwasser-Schutzmaßnahmen tatsächlich stehen und funktionieren», sagte Weil der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. Das sorge dafür, dass sich viele Maßnahmen, die unter Hochwasserschutz-Gesichtspunkten notwendig sind, viel zu lange hinzögen.

«Ich wünsche mir nach den Bundestagswahlen - nicht nur beim Hochwasserschutz, auch beim Ausbau erneuerbarer Energien und in vielen anderen Fragen - ein Planungsrecht in Deutschland, das endlich schnell und ergebnisorientiert durchgeführt werden kann», sagte Weil. Es könne nicht sein, dass sich jede größere, mittlere oder auch teilweise kleinere Maßnahme zu einer «Generationenaufgabe» auswachse. Niedersachsen sei sich auch aufgrund zahlreicher Unwetter im eigenen Land in den vergangenen Jahren des Risikos bewusst. Ereignisse wie in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gäben «noch einmal Anlass, alle Systeme zu überprüfen».

© dpa-infocom, dpa:210722-99-474809/2

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...

VW-Konzern hebt Ausblick für operative Rendite erneut an

29.07.2021

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hebt nach einem Rekordergebnis im ersten Halbjahr erneut seine Renditeziele für das Gesamtjahr an. Nun sollen vom Umsatz 6,0 …

VW knüpft an Zeit vor Corona an: Rekordgewinn im Halbjahr

29.07.2021

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat in der ersten Jahreshälfte im laufenden Geschäft so viel verdient wie nie. Das Betriebsergebnis erreichte laut Angaben vom …

Mobiles Warnsystem für Gerichtsvollzieher

29.07.2021

Gerichtsvollzieher sind in ihrem Berufsalltag mitunter bedrohlichen Situationen ausgesetzt. Das niedersächsische Justizministerium will sie besser schützen - mit einem unauffälligen kleinen Knopf.

Auswertung: Wolfsburg ist Deutschlands Blitzhauptstadt

29.07.2021

Wenn es in der Autostadt Wolfsburg um Blitzer geht, denken viele an Radarkontrollen und teure Fotos. Nach Messungen eines Blitz-Informationsdienstes liegt die Stadt aber beim eigentlichen Naturschauspiel ganz vorn. Viele Gewitter brauchte es dafür nicht.