Erheblicher Sachschaden entstand am Toyota Auris. Die Fahrerin blieb unverletzt. Foto: Lange
21-Jähriger in Klinik

Hoher Schaden nach Unfall in Hemmoor

24.03.2020

HEMMOOR. Auf der Bundesstraße 73 ereignete sich am Dienstag in der Mittagszeit ein Auffahrunfall in Hemmoor. Ein 21-jähriger Fahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 13 Uhr kam es auf der B73 zur Kollision. Ein 21-jähriger Mann aus Ober Ochtenhausen war mit dem Mercedes-Kleinlastwagen einer Stader Dachbaustofffirma in Richtung Wingst unterwegs. Zeitgleich fuhr eine junge Frau aus Hemmoor mit ihrem Toyota Auris ebenfalls auf der Bundesstraße. Im Ortseingang Hemmoor verlangsamte die Fahrerin ihre Geschwindigkeit, um nach links in die Ackerstraße einzubiegen. Der Fahrer des Transporters übersah dies offensichtlich und fuhr auf den Toyota auf.

Nach der Erstversorgung durch den DRK Rettungsdienst Hemmoor wurde der 21-jährige Mann ins Stader Elbe Klinikum gefahren. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 15.000 Euro. Auf der Bundesstraße 73 kam es während der Einsatzzeit zu leichten Verkehrsbehinderungen. (jl)

Lesen Sie auch...
Örtliches Großereignis

Corona-Gefahr: "AHOI"-Festwochenende in Osten abgesagt

von Egbert Schröder | 30.03.2020

OSTEN. Drei Jahre lang hatten sie ehrenamtlich das örtliche Großereignis vorbereitet. Jetzt hat das Corona-Virus die Planungen für das im Juni vorgesehene Festwochenende "AHOI - 800 Jahre Kirchspiel Osten" abrupt beendet.

Schließung wegen Coronavirus

Corona: Wüste Beschimpfungen gegen Hemmoorer DRK-Shopleiterin 

von Wiebke Kramp | 30.03.2020

HEMMOOR. Wüste Beschimpfungen per Telefon musste Dagmar Schneeclaus über sich ergehen lassen. Die Schließung des DRK-Shops Hemmoor wegen der Corona-Krise rief empörte Menschen auf den Plan.

Energiegewinnung

Energie aus Gülle: Neue Anlage am Hemmoorer Stadtrand?

von Egbert Schröder | 30.03.2020

HEMMOOR. Eine Firma plant eine besondere Anlage am Hemmoorer Stadtrand: Energie soll aus Gülle gewonnen werden. Details dringen aber nur spärlich an die Öffentlichkeit.

Zeichen in trüben Tagen

Gegen Corona-Tristesse: Wingster Wanderweg wird bunter Osterspazierweg

29.03.2020

WINGST. Es ist ein deutliches, buntes Zeichen gegen trübe Zeiten: Der Wingster Familienweg verwandelt sich in den Osterweg.