Dank des aufmerksamen Hundes kam die Feuerwehr rechtzeitig. Symbolfoto: Reese-Winne
Blaulicht

Hund rettet Otterndorfer Familie vor Flammen

30.07.2019

OTTERNDORF. Dieser Vierbeiner ist ein Held: Ein aufmerksamer Hund hat am Dienstagmorgen seine Familie vor einem Brand gerettet.

Gegen 5 Uhr entwickelte sich starker Rauch in der Wohnung. Der Hund entdeckte den Qualm, bellte laut und weckte damit die Familie - darunter auch ein acht Tage alter Säugling. Die Familie brachte sich ins Freie.

Die Feuerwehr vermutet, dass Plastik auf einem Herd geschmort hatte und somit die Rauchentwicklung auslöste. Die Einsatzkräfte belüfteten die Wohnung. Der DRK-Rettungsdienst Otterndorf versorgte die Familie.

Als die Wohnung rauchfrei war, durfte die Familie wieder zurück in ihre Wohnung. Dank der Reaktion des Hundes blieb es beim geringen Sachschaden. (jl)

Lesen Sie auch...
Integrationsarbeit

Flüchtlingshilfe stößt auch im Cuxland an ihre Grenzen

von Egbert Schröder | 23.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Wo gibt es Probleme bei der Integrationsarbeit für Flüchtlinge im Kreis Cuxhaven? Unsere Redaktion hat nachgefragt.

Reinigungskräfte rar gesät

Tourismus im Cuxland: Viele Betten, zu wenig Putzpersonal

von Christian Mangels | 23.08.2019

OTTERNDORF/CUXHAVEN. Für die Vermieter und Hoteliers in Otterndorf und Cuxhaven wird es immer schwieriger, zuverlässige Reinigungskräfte zu finden.

Tragische Kollision

Unfall im Kreis Cuxhaven: Lkw-Fahrer aus Land Hadeln stirbt

22.08.2019

GEESTLAND. Ein Lkw-Fahrer aus Land Hadeln ist bei einem Verkehrsunfall auf der L 118 gestorben. Der 59-Jährige verunglückte am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr zwischen Debstedt und Neuenwalde. (Update um 18 Uhr)

"Mäuseplage"

"Peta" fordert Verbot von Fuchsjagden im Kreis Cuxhaven

22.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Aufgrund der Trockenheit und milderer Winter klagen Landwirte, Gartenbesitzer und Deichverbände über eine "Mäuseplage" (wir berichteten).