Heimatverein Hechthausen

Immer im Einsatz für den eigenen Ort

von Herwig V. Witthohn | 13.08.2022

HECHTHAUSEN. Der Heimatverein Hechthausen hält nicht nur die Geschichte des Ortes fest. Mit den "ErlebWas"-Projekten gibt es zusätzliche attraktive Angebote des Heimatvereins.

Vier Wanderungen pro Jahr werden bei "ErlebWas" angeboten, zwei kurze (barrierefreie) und zwei längere Wanderungen. Wer sich dafür interessiert, kann sich gerne mit Imen Gharbi unter Telefon (0 47 74-31 47 4 99) in Verbindung setzen.

Einige "ErlebWas"-Projekte

Dabei gibt es verschiedene "ErlebWas"-Projekte. "ErlebWas Heimat" - hier stehen Heimatgeschichte, Denkmalpflege und die Aktion "Gegen das Vergessen" im Mittelpunkt.

"ErlebWas" on Tour" bietet Wandern, Radfahren und gemeinsame Touren an.

"ErlebWas Wald" vermittelt viel Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna.

Bei "ErlebWas Wasser" wird die Oste erkundet und erlebt. Es soll sich aber auch für bestimmte Projekte eingesetzt werden.

"Obstplantagen, Bauernhöfe, blühende Streuobstwiesen für die Zukunft erhalten, die Obstplantagen im Ostebogen als ein Alleinstellungsmerkmal unserer Region wahrnehmen, die landwirtschaftlichen Höfe auch als Nahversorger nutzen, sind sie doch zum Greifen nahe, Führungen zu ausgesuchten Höfen" - das beinhaltet "ErlebWas Wiesen".

Und "ErlebWas Welcome" steht für Bürgernähe, Nachbarschaft, Kontakte mit Vereinen, Nachbargemeinden, lokalen touristischen Anbietern. Einladendes Outfit als Ferienort bewahren, der Austausch von Ideen und Erfahrungen soll gepflegt werden, bei gemeinsamen Interessen mit Vereinen, Bürgerinitiativen und Nachbargemeinden. Und auch der Aufbau eines Theater-Ensembles Hechthausen - Burweg soll vorbereitet werden.

Archiv-Raum wird gesucht

120 Mitglieder hat der Heimatverein Hechthausen. Auf der Internetseite des Vereins (www.heimatverein-hechthausen.de) gibt es die Chronik, Plattdüütsche Geschichten, eine Sammlung sagenhafter Geschichten rundum Hechthausen und auch für die Kleinen ist etwas dabei.

"Es wäre schön, wenn wir im Alten Feuerwehrhaus einen Raum für ein Archiv bekommen könnten", meint Hans-Peter Mahler, der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Hechthausen. Damit das Archiv weiter wachsen kann, werden gerne Fotos aus privater Hand gescannt. "Wir nehmen alle historischen Fotos von Hechthausen dankend an und werden sie nach dem Scannen an die Eigentümer zurückgeben", betont Hans-Peter Mahler. "Man kann den Ehrenamtlichen, die sich in einem Verein engagieren, nur herzlich für ihren Einsatz danken. Auch wir suchen natürlich immer wieder Menschen, die sich einbringen wollen. Egal in welchem Alter", so der 1. Vorsitzende. Wer Interesse hat, in dem Heimatverein Hechthausen mitzuwirken, kann sich per Mail unter hpmahler@t-online sehr gerne melden. Natürlich hat auch die Corona-Zeit den normalen Vereins-Ablauf gestört. "Der Vorstand hat sich dann eben virtuell getroffen. In den Videokonferenzen wurden Ideen und Projekte weiter angeschoben", berichtet Mahler.

Der Heimatverein Hechthausen wird sich weiter aktiv in das Leben Hechthausens einbringen und die Geschichte des Ortes bewahren.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Herwig V. Witthohn

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

hwitthohn@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Gesundheit

Neue Gruppe in Otterndorf: Selbsthilfe für Krebspatienten im Kreis Cuxhaven

von Wiebke Kramp | 19.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Christiane Steffens (65) aus Otterndorf möchte Krebspatienten Mut machen. Ihnen soll der Rücken gestärkt werden, sich gegenseitig zu stützen und Austausch zu pflegen.

Am 12. November ist es soweit

Musicalsongs im Programm der Cuxhavener Sportgala

von Herwig V. Witthohn | 18.10.2022

CUXHAVEN. Sport und Kultur vereint - dass dies passt haben die Besucherinnen und Besucher der Cuxhavener Sportgala schön öfter erkennen können. Und auch bei der Gala am 12. November, 19 Uhr wird es wunderbare Songs zu hören geben.

Erstaufnahme-Einrichtungen

Wird die Kaserne in Cuxhaven eine Sammelunterkunft für Geflüchtete?

14.10.2022

CUXHAVEN. Angesichts der steigenden Zahl an Schutzsuchenden in Niedersachsen will das Land weitere Sammelunterkünfte schaffen.

Mittelfinger gezeigt?

Nach umstrittener Geste: Verfahren gegen Cuxhavener Politiker Wegener eingestellt

von Kai Koppe | 13.10.2022

CUXHAVEN. Ein mutmaßlicher "Stinkefinger" gegen einen Querdenker-Aufzug hat für den Cuxhavener SPD-Politiker Gunnar Wegener kein gerichtliches Nachspiel.