Die B73-Brücke in Hechthausen. Archivfoto: Schröder
An Autobahn und Bundesstraße

In Niedersachsen müssen zahlreiche Brücken ersetzt werden

03.09.2019

KREIS CUXHAVEN. In den kommenden Jahren müssen an den Autobahnen und Bundesstraßen in Niedersachsen zahlreiche Brücken erneuert werden.

Bis 2030 sollen nach aktuellem Stand 145 Teilbauwerke ersetzt werden, wie Sonja Scheffczyk von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr der Deutschen Presse-Agentur sagte. Weitere 20 Brückenteile müssen verstärkt werden. Die Arbeiten sollen bis 2023 abgeschlossen sein. Untersuchungen und Berechnungen zur Tragfähigkeit hatten ergeben, dass die betroffenen Brücken in die Jahre gekommen sind. Eine Gefahr für Verkehrsteilnehmer gebe es aber nicht, sagte Scheffczyk. Die Kosten für die Baumaßnahmen trägt der Bund.

In Niedersachsen gibt es knapp 7000 Brücken in der Zuständigkeit der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - der Großteil liegt an Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen. Alle Bauwerke werden regelmäßig kontrolliert. Besonders im Fokus stehen knapp 300 Brücken an wichtigen Fernstraßen, für die besondere Berechnungen zur Tragfähigkeit durchgeführt werden. (dpa)

Lesen Sie auch...
Natureum Niederelbe

Junge Forscher: Viel zu viel Plastik in der Natur

21.09.2019

KREIS CUXHAVEN. "Was ist denn dein Beruf?", fragt eine Grundschülerin schüchtern Jennifer Sobiech-Wolf von Alfred-Wegener-Institut. Andere sind da energischer: "Was kann man denn hier machen?"

Blaulicht

Hemmoor: Frau verwechselt Bremse mit Gaspedal

von Redaktion | 21.09.2019

HEMMOOR. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Hemmoor schob eine 70-Jährige aus Hechthausen mit ihrem Auto einen parkenden Wagen mit Vollgas aus der Parklücke. Sie hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt.

Keinen Lauf verpasst

Küstenmarathon: Die Laufschuhe sind schon geschnürt

21.09.2019

NEUENKIRCHEN. Wenn am kommenden Sonntag beim Küstenmarathon in Otterndorf wieder hunderte Läufer an den Start gehen werden, sind zwei unter ihnen, die bei dieser Veranstaltungsreihe bislang noch nie gefehlt haben: Die Brüder Frank und Jörg Heitmann aus Neuenkirchen.

Schulsanierung

Grundschule Otterndorf: Weiterhin offene Fragen

von Wiebke Kramp | 21.09.2019

OTTERNDORF. Das Erregungspotenzial war spürbar, die Stimmung aufgeheizt. 130 Zuhörer - meist Eltern - kamen zum Land Hadler Schulausschuss.