Die Malerin Birgit Alberts sagt von sich selbst, dass sie schon als Kind ein "wildes Mädchen" gewesen sei. Diese Eigenschaft hat sie bis heute nicht abgelegt und sie spiegelt sich auch in ihren Bildern und Collagen wider. Noch bis zum 3. Oktober sind einige ihrer Werke in der Otterndorfer Altstadtbuchhandlung zu sehen. Foto: Schult
Kunsthistorikerin

Inspiration durch die Oste: Malerin lässt sich in Neuhaus nieder

27.09.2020

NEUHAUS. Die Kunsthistorikerin und Malerin Birgit Alberts hat zusammen mit ihrem Mann an der Oste ein neues Domizil gefunden.

Nach vielen Jahren der Wanderschaft, quer durch Deutschland sind Birgit Alberts und ihr Mann Reinhard an der Oste ein Stück heimisch geworden. Die...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Schon wieder ertappt

Ölspur auf der Straße in Oberndorf: Verursacherin erneut überführt

29.10.2020

OBERNDORF. Zweimal ertappt innerhalb kürzester Zeit: Eine Frau ist vermutlich für zwei Ölspuren in Hemmoor und Oberndorf verantwortlich.

Direkt vor der Haustür

Nur noch in 2020: Zum letzten Mal Grüngut-Sammlung im Kreis Cuxhaven

von Egbert Schröder | 29.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Das ist die letzte Chance: In wenigen Wochen erfolgt die letzte flächendeckende Grüngut-Sammlung im Cuxland (außerhalb der Stadt Cuxhaven).

Weiter Besucherstopp

Nach Corona-Fall in Klinik: Die aktuelle Lage am Otterndorfer Krankenhaus

von Wiebke Kramp | 28.10.2020

OTTERNDORF. Wie geht das Capio-Krankenhaus Land Hadeln aktuell mit der Corona-Lage um? Gab es weiteres Infektionsgeschehen, nachdem eine Pflegekraft positiv getestet wurde?

Mit Mist Geld verdienen?

Erdgas aus Gülle: Millionen-Investition in Hemmoorer Anlage geplant

von Egbert Schröder | 28.10.2020

HEMMOOR. Es ist eine Millionen-Investition in die Hemmoorer Erdgas-Anlage geplant. Bei den Bürgern herrscht allerdings Skepsis. Und der Standort bleibt ungewiss.