Der Landkreis Cuxhaven meldet am Donnerstag 15 neue bestätigte Corona-Fälle. Symbolfoto: Britta Pedersen/dpa
Corona-Lagebericht

Inzidenz sinkt weiter: Kreis Cuxhaven weit entfernt von Corona-Notbremse

06.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Infektionsquote für den Kreis Cuxhaven ist erneut leicht gesunken. Am Donnerstag beträgt der Wert, der die Infektionen aus den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner angibt, 57,60.

Am Mittwoch hatte der Landkreis einen Wert von 60,60 gemeldet. Seit einer Woche lag der Wert nie höher als 64,10 und ist weit entfernt von dem 100er-Schwellenwert, ab dem die Corona-Notbremse greifen würde. Die 15 neuen Fälle verteilen sich auf das gesamte Cuxland. Nach Angaben des Landkreises sind Cluster weiterhin nicht auszumachen.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Die Verteilung der 15 am Donnerstag gemeldeten Fälle: Stadt Cuxhaven (4), Samtgemeinde Land Hadeln, Gemeinde Loxstedt, Stadt Geestland, Gemeinde Beverstedt (je 2), Samtgemeinde Hemmoor, Gemeinde Schiffdorf, Gemeinde Hagen (je 1). Wie viele Infizierte aktuell im Krankenhaus behandelt werden, kann der Landkreis am Donnerstag aus technischen Gründen nicht sagen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Wenn der Boden Geschichte erzählt

Cuxhaven: Gold und Silber aus der Wikingerzeit kommen ans Licht

von Maren Reese-Winne | 25.09.2021

CUXHAVEN.  Gleich zweimal findet Sondengänger Ralf Braesch aus Cuxhaven Zahlungsmittel aus der Wikingerzeit. Trieben die wilden Horden hier einst vielleicht ganz friedlichen Handel?

Einmaliges Kunstwerk

So hat eine junge Frau aus Cuxhaven Christos letztes Werk in Paris erlebt

25.09.2021

PARIS/ ALTENWALDE. Christos letztes Werk wurde in Frankreich verhüllt und eine junge Cuxhavenerin war dabei!

Herzensangelegenheit Klimaschutz

Martin Adamski verlässt Cuxhaven: Wie es für den Baudezernenten nun weitergeht

von Jens Potschka | 25.09.2021

CUXHAVEN. Baudezernent Martin Adamski verlässt Cuxhaven und stellt sich in wenigen Monaten einer neuen Herausforderung in Bielefeld. Die Gründe für seine Entscheidung und seine Pläne für die verbleibende Zeit in Cuxhaven hat er uns verraten. 

Investorenauswahlverfahren

Seehospital Sahlenburg: Acht Bewerber mit "hochkarätige Ideen" sind im Rennen

von Maren Reese-Winne | 25.09.2021

CUXHAVEN. Acht sind im Rennen: Von den Kaufinteressenten  für das Helios-Areal in Sahlenburg wird nun "Butter bei die Fische" verlangt.