Mit den neu gemeldeten Corona-Infektionen steigt die Inzidenz im Landkreis Cuxhaven am Montag auf über 100. Foto: Sven Hoppe/dpa
Corona-Lagebericht

Inzidenz über 100: Corona-Infektionen verteilen sich auf gesamten Landkreis Cuxhaven

von Redaktion | 12.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Mit denen zu Montag gemeldeten Corona-Infektionen steigt die Inzidenz im Landkreis Cuxhaven auf über 100. Die positiven Corona-Testungen verteilen sich auf das gesamte Cuxland. 

Die Corona-Infektionen haben im Landkreis Cuxhaven einen neuen Höchststand erreicht. Erstmals seit dem 19. Januar 2021 wurde die Inzidenz von 100 erneut überschritten. Nach Stand von Montag liegt diese aktuell bei 102. Neue Infektionen wurden am Montag 83 gemeldet. In Summe ergibt dies 3.881 gemeldete Fälle. So der Lagebericht des Landkreises.  

Einschränkungen nicht sofort

Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger ergeben sich laut Landkreis jedoch nicht unmittelbar. Vielmehr müssten entsprechend der Landesverordnung Gegenmaßnamen getroffen werden, "wenn die Situation über drei Tage anhält und nach Beurteilung der Gesamtlage von Dauer ist", so Landrat Kai-Uwe Bielefeld.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Corona-Entwicklung beobachten

"In den kommenden drei Tagen ändert sich auf jeden Fall für die Bürgerinnen und Bürger und insbesondere auch für die Schulkinder noch nichts", betont der Landrat. "Wir beobachten die Entwicklung aber sehr genau. Sofern sich zeigt, dass diese Situation anhält, werden wir geeignete Regelungen treffen, um die Infektionszahlen möglichst bald wieder zu senken."

Verteilung der Infektionen

Die Corona-Infektionen verteilen sich aktuell wie folgt auf den Landkreis Cuxhaven: 21 neue Fälle in der Samtgemeinde Land Hadeln, 12 in der Gemeinde Hagen, jeweils 11 Corona-Fälle in der Gemeinde Beverstedt und der Stadt Geestland, 10 Fälle in der Stadt Cuxhaven, fünf in der Gemeinde Loxstedt, vier Fälle in der Gemeinde Wurster Nordseeküste, zwei in Schiffdorf sowie eine Infektion in Börde Lamstedt. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet.

Durchgeführte Impfungen

Die Impfungen schreiten indes voran. 26.545 Erstimpfungen und 10.323 Zweitimpfungen wurden bereits durchgeführt, so der Landkreis. Wobei ausschließlich die Daten des Impfzentrums eingeschlossen sind. Zu Impfungen in Arztpraxen würden aktuell keine Daten vorliegen.

Maßnahmen werden zeitnah kommuniziert

Mit Blick auf die Gesamtlage soll laut Landkreis in den kommenden Tagen entschieden werden, "was in dem Zusammenhang geeignet erscheint". Über eventuelle Maßnahmen halten wir Sie über unsere Redaktionskanäle auf dem Laufenden. Welche Einschränkungen im Falle einer andauernden Inzidenz von 100 zu erwarten sind, haben wir für Sie auf cnv-medien.de zusammengefasst.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Corona im Kreis Cuxhaven

Weihnachtsmärkte im Kreis Cuxhaven: Veranstalter müssen strenge Auflagen erfüllen

15.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Wer einen Weihnachtsmarkt im Kreis Cuxhaven veranstalten will, muss in diesem Jahr hohe Hürden überwinden. Der Grund für die Auflagen ist die Corona-Pandemie.

Corona im Kreis Cuxhaven

7-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven sinkt den dritten Tag in Folge

15.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Trotz ein Dutzend Neuinfektionen ist die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven den dritten Tag in Folge gesunken. Somit rückt eine Lockerung der aktuellen Corona-Maßnahmen erneut näher. 

Betrugsmasche?

Ehepaar aus dem Kreis Cuxhaven zahlt an reisende Handwerker tausende Euro für Dacharbeiten

von Redaktion | 14.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Sie bieten überteuerte Dacharbeiten an und führen sie vollkommen mangelhaft durch. Die Polizei vermutet, dass es weitere Opfer gibt, die den sogenannten reisenden Handwerkern auf den Leim gegangen sind.

Corona im Kreis Cuxhaven

Über 200 Long-Covid-Symptome: Hunderte Cuxländer leiden an Folgen einer Corona-Erkrankung

von Lia Stoike | 14.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Nicht alle Patienten, die sich mit dem Coronavirus anstecken, sind nach einer überstandenen Infektion vollständig gesund: Sie leiden an dem sogenannten "Long-Covid-Syndrom". Auch im Kreis Cuxhaven sind Hunderte davon betroffen.