Alle ziehen beim Projekt JFV Cuxhaven an einem Strang (v.l.): Werner Demuth (TSV Altenwalde), Peter Mangels (SF Sahlenburg), Rüdiger Mrasek (Duhner SC), Matthias "Latti Beran (RW Cuxhaven), Mario Tutas (Eintracht Cuxhaven), Olaf Hamann (Duhner SC), Ralf Kaspar (RW Cuxhaven), Franka Güntzler (Grodener SV). Foto: Unruh
Fußball

Fußball: Jugendförderverein in Cuxhaven kurz vor Abschluss

von Jan Unruh | 08.10.2019

CUXHAVEN. Die Gründung eines Jugendfördervereins in Cuxhaven steht unmittelbar bevor. Sechs Vereine wollen im Jugendfußball zusammenarbeiten.

Seit Anfang des Jahres ist das Thema Jugendförderverein (JFV) Cuxhaven in aller Munde. Aus der Idee ist längst ein Projekt geworden. Nun soll der offizielle...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Auszeichnung erhalten

Sportclub Hemmoor ist nun Stützpunktverein in Niedersachsen

31.05.2020

HEMMOOR. Der Sportclub Hemmoor ist nun Stützpunktverein in Niedersachsen. Er hat eine Auszeichnung vom Landessportbund für das Projekt Integration durch Sport erhalten.

Interview

André Hahn aus Otterndorf: "Fußball bringt Freude und Mut bringt"

30.05.2020

OTTERNDORF. Fußball-Profi André Hahn vom FC Augsburg laboriert derzeit an einem Sehenriss. Der gebürtige Otterndorfer erklärt, warum Fußball in dieser Zeit wichtig sein kann.

Fußball

Rohwedder verlässt Eintracht Cuxhaven - ohne Pflichtspiel

30.05.2020

CUXHAVEN/BREMERHAVEN. Der 23-jährige Steffen Rohwedder wechselt nach einem halben Jahr von Eintracht Cuxhaven zu OSC Bremerhaven - ohne auch nur ein Pflichtspiel bestritten zu haben.

Startschuss fällt

Alternative in Corona-Zeiten: Otterndorfs Küstenmarathon virtuell

von Christian Mangels | 29.05.2020

OTTERNDORF. Der Otterndorfer Sparkassen-Küstenmarathon zum Weltkindertag wird aufgrund der Pandemie in diesem Jahr erstmals dezentral ausgetragen.