Am Ford Fiesta entstand Totalschaden. Foto: Lange
Fahrerin leicht verletzt

Junge Otterndorferin: Glück im Unglück nach Unfall im Kreis Cuxhaven

04.01.2021

NEUHAUS. Eine 22-jährige Otterndorferin kam am Sonntagmittag zwischen Kehdingbruch und Neuhaus mit ihrem Auto von der Straße ab. Sie hatte Glück und verletzte sich nur leicht.

Am Sonntagnachmittag gegen 12.30 Uhr befuhr eine 22-jährige Otterndorferin mit einem Ford Fiesta die Straße Intzenbüttel von Kehdingbruch in Richtung Neuhaus. In einer scharfen Linkskurve kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts in den aufgeweichten Grünstreifen. Das Fahrzeug fuhr dann seitwärts gegen einen Baum und landete in einem wasserführenden Graben. 

Ersthelfer vor Ort

Ersthelfer waren umgehend zur Stelle und alarmierten die Rettungskräfte. Sie konnten die junge Frau aus ihrem Fahrzeug befreien und betreuten sie bis zum Eintreffen der Feuerwehr Neuhaus. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Fahrzeuges wurde die Straße für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Fahrerin wurde leicht verletzt in das Elbe Klinikum Stade gefahren. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
BUND gibt Ratschläge

Im Winter: Tipps zur richtigen Vogelfütterung im Kreis Cuxhaven

19.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Winter im Kreis Cuxhaven treibt die Temperaturen in den Keller. Der BUND gibt Tipps zur richtigen Vogelfütterung und zum Vogelschutz im Garten.

Interview

Corona-Jahr 2020 in Hadeln: Bürgermeister Zahrte sieht auch Positives

von Christian Mangels | 19.01.2021

LAND HADELN. Harald Zahrte, Bürgermeister der Samtgemeinde Land Hadeln, zieht im Interview eine Bilanz des Corona-Jahres - und sieht auch Positives.

Fachleute am Werk

Kreis Cuxhaven: Modell der Hemmoorer Schwebefähre wieder funktionsfähig

18.01.2021

HEMMOOR. In monatelanger Puzzlearbeit haben Fachleute den originalgetreuen Nachbau wieder instand gesetzt.

Rund 200 Helfer im Einsatz

Dramatische Suchaktion nach Unfall im Kreis Cuxhaven: Großaufgebot sucht Fahrer

18.01.2021

BÜLKAU. Wo ist der Fahrer? Diese Frage stellte sich nach einem schweren Unfall am Sonnabend gegen 21.15 Uhr in Bülkau (Kreis Cuxhaven). Nach der Kollision fehlte von dem Mann jede Spur.