Rund 75 000 Schüler aus Niedersachsen gehen bereits in der Woche vor der Europawahl am 26. Mai zur Wahlurne. Foto: Hirschberger
Politik

Juniorwahl: 75 000 niedersächsische Schüler nehmen teil

08.05.2019

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Rund 75 000 Schüler aus Niedersachsen gehen bereits in der Woche vor der Europawahl am 26. Mai zur Wahlurne.

Sie nehmen am Projekt Juniorwahl teil, bei dem nach Vorbereitung im Unterricht eine eigene simulierte Europawahl organisiert wird. In Niedersachsen sind über 300 Schulen beteiligt, mehr als je zuvor, wie ein Sprecher des Kultusministeriums in Hannover am Dienstag mitteilte.

Die Rückmeldungen zur Juniorwahl zeigen deutlich, dass die Jugendlichen mit sehr viel Engagement und Interesse bei der Sache und keinesfalls politikverdrossen sind", sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD), Schirmherr der Juniorwahl 2019 in Niedersachsen. Das seit 1999 bundesweit zu allen Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen durchgeführte Projekt soll dazu beitragen, das Interesse an realen Wahlen zu steigern. Bundesweit sind dieses Mal rund 650 000 Schüler dabei. (dpa)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Neue Jugendbildungsreferentin

Junge Frau aus Bremerhaven will etwas gegen Diskriminierung und Rassismus tun

21.05.2022

BAD BEDERKESA. Hajar Shili ist die neue Jugendbildungsreferentin im Evangelischen Bildungszentrum in Bad Bederkesa.

Pandemie 

Corona: Zwei neue Todesfälle im Landkreis Cuxhaven

von Redaktion | 20.05.2022

KREIS CUXHAVEN. Der Kreis hält mit Corona-Mitteilungen über Neuigkeiten auf dem Laufenden. Dieses Mal gab es eine traurige Nachricht: Zwei weitere Personen sind an dem Virus gestorben. 

Kollision auf den Schienen

Diebe legen Bahnverkehr lahm - und sorgen für Unfall in Bremerhaven

20.05.2022

BREMERHAVEN. Dreister Diebstahl an den Bahnschienen: Unbekannte haben sich in der Nacht zum Mittwoch an einem Oberleitungsmast in der Nähe des Bremerhavener Hauptbahnhofs zu schaffen gemacht.

Kritischer Zustand

Nach Angriff in Bremerhaven: Opfer schwebt weiter in Lebensgefahr

20.05.2022

BREMERHAVEN. Nach dem Angriff im Lloyd Gymnasium befindet sich die schwerverletzte Schulsekretärin weiter in kritischem Zustand.