Die Kartoffelernte nähert sich langsam dem Ende. Foto: Schmidt
Landwirtschaft

Kartoffelernte im Kreis Cuxhaven nur knapp über Vorjahresniveau

07.10.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Kartoffelernte nähert sich langsam dem Ende. Für die Anbauer wird sie ähnlich wie bei allen anderen Feldfrüchten eher enttäuschend ausfallen, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

Erste noch vorläufige Schätzungen gehen von einer Gesamternte in Höhe von 10,4 Millionen Tonnen aus. Als wichtigste Kartoffelanbauregion bundesweit gilt weiterhin Niedersachsen, auf das etwa 40 Prozent der Erntemenge entfallen.

Im vergangenen Jahr ernteten die niedersächsischen Kartoffelbauern auf einer Anbaufläche von 114 000 Hektar 4,1 Millionen Tonnen Kartoffeln. In Niedersachsen wird die Ernte aufgrund der größeren Anbaufläche derzeit auf eine Gesamtmenge von 4,8 Millionen Tonnen geschätzt.

Deutschland hielt im vergangenen Jahr seine führende Stellung in der Europäischen Union trotz der ausgeprägten Sommertrockenheit mit einer Erntemenge in Höhe von 8,9 Millionen Tonnen. Es folgen Frankreich, Polen und die Niederlande, wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung berichtet.

Der Kartoffelverzehr der Bundesbürger pendelte lange hart unter der Menge von 60 Kilogramm je Kopf und Jahr und ist im Wirtschaftsjahr 2017/18 wieder leicht angezogen. Er erreichte eine Marke von 60,4 Kilogramm. Dabei nimmt der Verbrauch frischer Kartoffeln für die Verwertung in der eigenen Küche ab, der Konsum an fertigen Kartoffelerzeugnissen dagegen steigt.

Die privaten Haushalte bevorzugen immer mehr kleinere Kartoffelpackungen mit 2,5 oder gar nur einem Kilogramm Inhalt. Die Vorratshaltung mit der Kartoffelkiste hat damit selbst auf kurze Sicht ausgedient. (lpd)

Lesen Sie auch...
Bau bleibt krisenfest

Baubranche im Kreis Cuxhaven: Viele Aufträge - trotz Corona

19.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Bau bleibt krisenfest: Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen im Kreis Cuxhaven weiter viel zu tun. 

Biotechnologieunternehmen

Corona: Cuxhavener Firma hilft bei Impfstoff-Entwicklung

18.05.2020

CUXHAVEN. Das in Cuxhaven ansässige Labor-Unternehmen Vibalogics arbeitet in der Corona-Krise mit einem der weltweit führenden Pharmakonzerne zusammen. 

Reisebranche

Tourismus in Cuxhaven: Verluste an der Nordsee kaum aufzuholen

14.05.2020

CUXHAVEN. Trotz der langsamen Rückkehr zum Tourismus werden die bisherigen Verluste aus Sicht der Reisebranche in Niedersachsen in diesem Jahr wohl kaum ausgeglichen. 

Tourismus

Cuxhaven: Auf früherem Hebold-Areal entsteht ein B&B-Hotel

von Kai Koppe | 14.05.2020

CUXHAVEN. Die Kette "B&B Hotels" hat mit dem Bau ihres künftigen Cuxhavener Hauses begonnen. Dieses soll schon bald auf dem ehemaligen Hebold-Grundstück eröffnet werden.