Das Deichbrand-Festival (hier ein Foto aus dem Jahr 2019) ist für diesen Sommer bereits abgesagt. Aber auch bei anderen Veranstaltungen mit Publikum sieht es in der ersten Jahreshälfte schlecht aus. Archivfoto: Hartmut Adelmann
Entscheidung in Konferenz

Kreis Cuxhaven: Bis Sommer keine Events mit Zuschauern

25.03.2021

KREIS CUXHAVEN. Wie geht es weiter für die Vereine im Kreis Cuxhaven? Können Veranstaltungen in diesem Jahr noch stattfinden? Bis zum Sommer sieht es nicht danach aus - zumindest bei öffentlichen Events.

Am Mittwoch kamen die Vertreter von Vereinen, Verbänden und Kommunen aus dem Kreis Cuxhaven in einer Videokonferenz mit Landrat Kai-Uwe Bielefeld und Mitgliedern des Krisenstabes zusammen, um über sich über das weitere Vorgehen abzustimmen.

"Fest steht bereits, dass Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung in der ersten Jahreshälfte nach übereinstimmender Einschätzung der Beteiligten nicht möglich sein werden", gibt der Landkreis Cuxhaven in einer Pressemitteilung bekannt.

Öffentliche Events seien für die Monate April bis Juni nicht realistisch. "In Anbetracht der nach wie vor steigenden Fallzahlen wäre es fahrlässig, entsprechenden Plänen zuzustimmen", verdeutlicht Landrat Bielefeld. Eine Präventivmaßnahme: Frustrationen der Ehrenamtlichen und unnötige Kosten sollen so vermieden werden.

Planungssicherheit für Organisatoren

Auch im vergangenen Jahr sind schon etliche sportliche und kulturelle Veranstaltungen ausgefallen. "Umso schwerer wiegt die Aussicht auf ein weiteres Jahr ohne Vereinsfeste, Konzerte und Sportveranstaltungen", bedauert der Landkreis. "Andererseits müssen große wie kleine Veranstaltungen frühzeitig geplant und organisiert werden. Ein eventueller Ausfall birgt in vielen Fällen ein nicht unerhebliches finanzielles Risiko."

Der Wunsch der Organisatoren nach Planungssicherheit sei daher sehr groß. Deshalb hätten sich die Vereins- und Verbandsvertreter aus den Bereichen Sport und Kultur mit der Kreisverwaltung darauf geeinigt, öffentlichen Events einen Riegel vorzuschieben.

Für den Sommer sei die weitere Entwicklung nur schwer einzuschätzen. Daher wollen sich die Protagonisten in Zukunft in regelmäßigen Abständen austauschen.

Was ab Juli des Jahres möglich sein könnte, hänge neben der Entwicklung der Fallzahlen auch von dem Voranschreiten der Impfkampagne und den Erfahrungen mit Testkonzepten oder der Anwendung der Luca-App ab, teilt der Landkreis mit. "Je mehr Besucherinnen und Besucher erwartet werden, desto größer sind Planungsaufwand, Vorlaufzeit und finanzielles Risiko", gibt Landrat Bielefeld zu bedenken. "Für das erste Halbjahr sind große Veranstaltungen mit vielen Zuschauern daher nur schwer vorstellbar. Die Vermeidung von großen und unkontrollierbaren Menschenansammlungen wird in den kommenden Monaten oberstes Ziel bleiben müssen."

Veranstaltungen ohne Zuschauer möglich?

Hoffnung gibt es zumindest bei Veranstaltungen ohne Zuschauer: "Im Rahmen der Vorlage eines stimmigen Hygienekonzeptes sind rein sportliche Veranstaltungen nach vorheriger Prüfung gegebenenfalls möglich", betont der Landkreis.

Viele Fragen der Konferenz-Teilnehmer könnten zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beantwortet werden. Offen sei unter anderem, wann und unter welchen Voraussetzungen Sportveranstaltungen ohne Zuschauer möglich sein könnten.

Deshalb wollen die Verantwortlichen in engem Austausch bleiben, um die zukünftige Entwicklung zu bewerten und Möglichkeiten abzustimmen. Ein nächstes Treffen sei bereits nach Ostern geplant.

Der Landkreis bittet: "Wünsche einzelner Veranstaltungsorganisatoren zu konkreten Vorhaben sollen möglichst über die jeweiligen Verbände und Organisatoren mit ausreichenden zeitlichen Vorlauf über die E-Mail Adresse gesundheitsamt@landkreis-cuxhaven.de an den Landkreis herangetragen werden."

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Am Dienstagnachmittag ist zu

Postbank in Cuxhaven bleibt wegen Betriebsversammlung vorübergehend geschlossen

von Christoph Käfer | 24.09.2021

CUXHAVEN. Wegen einer Betriebsversammlung bleibt die Postbank in Cuxhaven am Dienstagnachmittag geschlossen. Auch andere Postbank-Filialen in der Umgebung bleiben zu.

Vor Amtsgericht Cuxhaven

Waffe bei Mann in Cuxhaven gefunden: Verteidiger sieht kein Problem

von Denice May | 24.09.2021

CUXHAVEN. Fällt eine funktionsuntüchtige Waffe unter das Waffengesetz? Über diese Frage herrschte vor dem Amtsgericht Cuxhaven Uneinigkeit.

Wolfsmanagement

Cuxhavener Wolfsberater rechnen mit Änderungen

von Wiebke Kramp | 24.09.2021

KREIS CUXAVEN Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies verändert das Wolfsmanagement. Das hat auch Auswirkungen auf die vier Wolfsberater, die im Landkreis Cuxhaven tätig sind.

Verordnung

Corona-Warnstufen auf und ab in Cuxhaven: Kuriose Zählweise verwirrt

von Laura Bohlmann-Drammeh | 23.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Seit Donnerstag gilt die Warnstufe im Landkreis Cuxhaven nicht mehr, weil die Inzidenz von Dienstag aus gesehen seit fünf Tagen unter 50 lag. Tatsächlich lag sie am Sonntag bei 52,3. Doch für die Warnstufenberechnung ist das irrelevant.