Über 100 neue bestätigte Corona-Fälle gibt es im Kreis Cuxhaven seit Dienstagnacht voriger Woche. Symbolfoto: Christophe Gateau/dpa
Corona-Lagebericht

Kreis Cuxhaven: Dreistellige Zahl an neuen Corona-Fällen

04.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Zwei weitere Menschen aus dem Landkreis Cuxhaven sind im Zusammenhang mit einer Corona-Virus-Infektion gestorben.

Bei den Verstorbenen handelt es sich um einen 66-Jährigen und einen 93 Jahre alten Mann aus der Samtgemeinde Land Hadeln. Insgesamt verzeichnet der Landkreis inzwischen 47 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Altenheim im Fokus

Seit Dienstagnacht voriger Woche kamen weitere 101 bestätigte Neuinfektionen hinzu, darunter 29 in der Stadt Cuxhaven, 14 in der Stadt Geestland und 34 in der Samtgemeinde Land Hadeln, die vornehmlich auf das Ausbruchsgeschehen im Altenheim "Haus am Süderwall" zurückzuführen sind.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

173 Infektionen sind nach Mitteilung des Landkreises noch akut, 1590 Infektionen sind überstanden. Acht Personen befinden sich in stationärer Betreuung, zwei Personen werden intensivmedizinisch versorgt. Die Quote der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner über den Zeitraum von sieben Tagen beträgt jetzt 64,03.

Kommt der nächste Schock?

Die leichte Entspannung, die sich zum Jahreswechsel angedeutet habe, so Landrat Kai-Uwe Bielefeld, sei trügerisch gewesen. "Vielmehr sind die Infektionszahlen deutlich angestiegen - und noch unzuverlässig, weil Praxen und Labore über die Feiertage geschlossen waren", so Bielefeld. "Wir werden erst in den kommenden Tagen sagen können, wie sich die Lage tatsächlich darstellt", vermutet er. "Im Hinblick darauf erwarte ich eine Verlängerung des Lockdowns." Noch am Montagabend würden Bewohner und Belegschaften der ersten drei Alten- und Pflegeheime im Kreis gegen das Corona-Virus geimpft.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Mehr aus dem Netz

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Rathaus-Belegschaft

Neue Homeoffice-Regel: So setzt es die Stadt Cuxhaven um

von Kai Koppe | 27.01.2021

CUXHAVEN. Coronabedingt arbeitet ein Großteil der Stadt-Bediensteten von zu Hause aus. Allerdings kommen auch weiterhin einige Beschäftigte ins Cuxhavener Rathaus.

Corona-Auswirkungen

Kreis Cuxhaven: Wie sehr belastet der Shutdown Kinder und Jugendliche?

von Denice May | 27.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Junge Menschen haben im Shutdown eine schwere Zeit. Aber welche Auswirkungen haben die Maßnahmen auf die Heranwachsenden?

Hygienekonzepte auf dem Prüfstand

Corona-Ausbrüche an Kliniken im Kreis Cuxhaven: Experte zeigt Schwachstellen auf

von Laura Bohlmann-Drammeh | 26.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Ausbruchsgeschehen in den Kliniken im Kreis Cuxhaven werfen die Frage auf: Reichen die Hygienekonzepte aus, um eine Verbreitung des Corona-Virus möglichst zu vermeiden?

Trotz Verordnung

Kreis Cuxhaven: Hygiene-Experte rät von FFP2-Masken für alle ab

von Laura Bohlmann-Drammeh | 26.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Seit Montag gilt die neue Corona-Verordnung, die in Niedersachsen vorschreibt, dass Jedermann beim Einkaufen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln medizinische Masken tragen müssen - explizit erwähnt werden FFP2- und OP-Masken. Doch an der Regelung gibt es auch Kritik.