Ab nächster Woche darf die Außengastronomie in weiten Teilen Niedersachsens wieder öffnen. Foto: Oliver Dietze/dpa
Corona-Pandemie

Kreis Cuxhaven: Handel, Gastronomie und Tourismus öffnen wieder - diese Regeln gelten

von Redaktion | 04.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Das Land Niedersachsen will ab kommende Woche die Corona-Maßnahmen locker. Demnach sollen Hotels und Restaurants unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen können - nach jetzigem Stand auch im Kreis Cuxhaven.

Mit einem Stufenplan will Niedersachsen in Lockerungen der Corona-Beschränkungen einsteigen. Diese sollen in Städten und Kreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 vom kommenden Wochenende an greifen, kündigte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Dienstag in Hannover an. Mehr Möglichkeiten und Freiheiten soll es für Menschen mit einem tagesaktuell negativen Corona-Test und bereits vollständig geimpfte Menschen geben.

Hygienekonzept

Wieder öffnen soll für diese Gruppen der komplette Einzelhandel, auch im Bereich Tourismus und Gastronomie soll es erste Öffnungen geben, erklärte Wirtschaftsminister und Vize-Regierungschef Bernd Althusmann (CDU). Gekoppelt werden soll dies an eine Kontaktnachverfolgung, Zugangsbeschränkungen und einem Hygienekonzept.

Gastronomie zunächst draußen

Der Tourismus werde für voraussichtlich drei Wochen zunächst nur für Einwohner Niedersachsens geöffnet, in Hotels, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen sind wieder touristische Übernachtungen möglich. Die Gastronomie soll zunächst draußen und zwei Wochen später auch drinnen wieder öffnen können, dort dann mit einer Auslastungsgrenze von 50 Prozent und einer Sperrstunde um 23 Uhr. Auch Kulturveranstaltungen im Freien sollen wieder möglich werden.

Da der Inzidenzwert im Kreis Cuxhaven seit Wochen unter der 100er-Marke liegt, würden all diese vorsichtigen Lockerungsschritte auch im Cuxland umgesetzt werden können. Am Dienstagmorgen lag die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Kreis Cuxhaven bei 64,1. 

Die Öffnungsschritte im Überblick: 

Einzelhandel: 

- Öffnung möglich, wenn Inzidenz im Landkreis oder kreisfreier Stadt stabil unter 100 liegt 

- keine vorherige Terminbuchung nötig 

- negativer, qualifizierter Corona-Test (kein Selbsttest), Impfnachweis oder Nachweis von Genesung als Zutrittsvoraussetzung 

- verpflichtende Kontaktnachverfolgung digital oder analog 

- 20 Quadratmeter Verkaufsfläche pro Kunde, ab einer Ladengröße von 800 Quadratmetern: 40 Quadratmeter pro Kunde

Gastronomie:

- Öffnungen des Außenbereichs bei stabiler Inzidenz unter 100 in Landkreis oder kreisfreier Stadt 

- negativer Corona-Test, Impfnachweis oder Nachweis von Genesung als Zutrittsvoraussetzung 

- Sperrstunde ab 23 Uhr 

- verpflichtendes Hygienekonzept 

- Innengastronomie darf voraussichtlich erst zwei Wochen später öffnen 

- maximal 50 Prozent Auslastung im Innenbereich erlaubt

Gastgewerbe:

- Hotels, Ferienhäuser, Jugendherbergen, Campingplätze und andere Beherbergungs-Einrichtungen dürfen öffnen 

- maximale Auslastung von 60 Prozent in Hotels und Jugendherbergen 

- jeder Gast muss bei der Anreise einen negativen Corona-Test vorlegen und vor Ort täglich einen kontrollierten Test machen 

- Ferienhäuser und -wohnungen müssen zwischen zwei Vermietungen einen Tag leer stehen 

- Beherbergung im ersten Schritt nur für Personen mit Erstwohnsitz in Niedersachsen erlaubt

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Wahldiskussion per Videokonferenz

Cuxhavener Kandidaten unternehmen erste Annäherungsversuche

von Maren Reese-Winne | 17.09.2021

CUXHAVEN. Günter Wichert sah die FDP schon als Juniorpartner der CDU und Daniel Schneider möchte Hamburg mit Geld zum Strukturwandel bewegen - dies und anderes war Thema bei der Wahl-Diskussion unseres Medienhauses mit den Bundestagswahl-Kandidaten.      

Corona-Infektionen

Freitesten nach fünf Tagen Quarantäne? Erleichterungen für Kontaktpersonen kommen

von Laura Bohlmann-Drammeh | 17.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Wer als Kontaktperson einer mit dem Coronavirus infizierten Person gilt, musste bislang für 14 Tage in Quarantäne. Jetzt hat der Landkreis Erleichterungen angekündigt.

Tagesbericht

Corona-Lage in Cuxhaven: Zahlreiche Neuinfektionen, Bild diffus

von Redaktion | 17.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Lage im Landkreis Cuxhaven bleibt diffus, auch am Freitag verzeichnet der Kreis zahlreiche Neuinfektionen. 

Prädikat bestätigt

Nordseeheilbad Cuxhaven: Was bringt der Titel der Stadt und wie bekommt man ihn?

17.09.2021

CUXHAVEN. Cuxhaven darf sich auch die nächsten zehn Jahre "Nordseeheilbad" nennen. Doch was bedeutet das eigentlich für die Stadt? Und wie bekommt man diesen Titel überhaupt?