Hausärzte sollen ab dem 5. April auch in Niedersachsen gegen das Corona-Virus impfen. Bis Ende April stehen dafür allerdings nur 20 Impfdosen pro Praxis zur Verfügung. Foto: Felix Kästle
Impfen nach Priorisieren

Kreis Cuxhaven: Hausärzte beginnen nach Ostern mit den Corona-Schutz-Impfungen

von Redaktion | 22.03.2021

KREIS CUXHAVEN. Hausärzte in Niedersachsen sollen ab dem 5. April gegen das Corona-Virus impfen, das teilte das Land jetzt mit. Auch die Details wurden festgelegt.

"Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Niedersachsen werden ab dem 5. April in die Schutzimpfungen gegen eine Corona-Infektion integriert. Das ist ein echter Fortschritt, der am Anfang noch klein ausfällt, aber in den nächsten Wochen und Monaten die Impfkampagne wesentlich beschleunigen wird", sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

20 Impfdosen pro Praxis 

Konkret sollen zunächst pro Woche 20 Impfdosen des Biontech/Pfizer-Präparats an jede Hausarztpraxis bundesweit verteilt werden. Die Hausärzte sollen dann ihre Patienten nach den Priorisierungsgruppen der Corona-Impfverordnung immunisieren und mit den vulnerabelsten und den immobilen Patienten beginnen.

Mehr Impfdosen Ende April

Insgesamt stehen in nächster Zeit für die Hausarztpraxen bundesweit eine Million Impfdosen zur Verfügung, der Großteil soll nach wie vor über die Impfzentren ausgegeben werden. Ende April sollen es dann bereits drei Millionen in den Arztpraxen sein.

Menge der Impfstoffe entscheidend 

"Ich freue mich darüber, dass damit eine weitere besonders verletzliche Gruppe unserer Gesellschaft hoffentlich möglichst schnell geschützt werden kann", so weil.  In den darauffolgenden Wochen und Monaten sollen dank der sehr dezentralen Organisation über die Arztpraxen viele 100.000 Menschen mehr in relativ kurzer Zeit erreicht werden können. Wie immer ist auch das abhängig von der Menge der dann tatsächlich zur Verfügung stehenden Impfstoffe." (red/lab)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Corona im Kreis Cuxhaven

Weihnachtsmärkte im Kreis Cuxhaven: Veranstalter müssen strenge Auflagen erfüllen

15.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Wer einen Weihnachtsmarkt im Kreis Cuxhaven veranstalten will, muss in diesem Jahr hohe Hürden überwinden. Der Grund für die Auflagen ist die Corona-Pandemie.

Corona im Kreis Cuxhaven

7-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven sinkt den dritten Tag in Folge

15.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Trotz ein Dutzend Neuinfektionen ist die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven den dritten Tag in Folge gesunken. Somit rückt eine Lockerung der aktuellen Corona-Maßnahmen erneut näher. 

Betrugsmasche?

Ehepaar aus dem Kreis Cuxhaven zahlt an reisende Handwerker tausende Euro für Dacharbeiten

von Redaktion | 14.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Sie bieten überteuerte Dacharbeiten an und führen sie vollkommen mangelhaft durch. Die Polizei vermutet, dass es weitere Opfer gibt, die den sogenannten reisenden Handwerkern auf den Leim gegangen sind.

Corona im Kreis Cuxhaven

Über 200 Long-Covid-Symptome: Hunderte Cuxländer leiden an Folgen einer Corona-Erkrankung

von Lia Stoike | 14.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Nicht alle Patienten, die sich mit dem Coronavirus anstecken, sind nach einer überstandenen Infektion vollständig gesund: Sie leiden an dem sogenannten "Long-Covid-Syndrom". Auch im Kreis Cuxhaven sind Hunderte davon betroffen.