Schmuck-Diebstahl

Kreis Cuxhaven: Reinigungskraft bestiehlt Senioren im Altenheim

07.05.2020

GEESTLAND. Eine 34-jährige Reinigungskraft aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste und seine Lebensgefährtin sollen Schmuck gestohlen haben. Die Polizei Geestland ermittelt.

Der 34-Jährige soll während seiner Arbeit als Reinigungskraft unter anderem Pflegebedürftige bestohlen haben. Der Mann aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste habe gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin als Komplizin gearbeitet, teilte die Polizei mit. Zwischen Januar 2018 und Februar 2020 habe das Pärchen zahlreiche Taten begangen.

Als selbstständige Reinigungskraft gearbeitet

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei war der 34-Jährige als selbstständige Reinigungskraft in Alten- und Pflegeheimen, Privathäusern sowie in Ferienunterkünften im Kreis Cuxhaven und im Bereich Bremerhaven tätig. Laut Polizei sei "nicht auszuschließen", dass der Mann die Schmuckstücke in den Einrichtungen, in denen er arbeitete, mitgehen ließ.

Wohnungsdurchsuchung bei Pärchen

Nun erwirkte die Staatsanwaltschaft Stade Durchsuchungsbeschlüsse gegen die beiden Beschuldigten. Beamte des Polizeikommissariats Geestland fanden zahlreiche Beweisstücke in der Wohnung.

Schon einige Stücke wiedererkannt

Opfer der Diebstähle hätten laut Polizei bereits einige Schmuckstücke wiedererkannt und identifiziert. Aber noch nicht alle ursprünglichen Besitzer der Gegenstände sind gefunden. Die Polizei sucht weitere Geschädigte der Taten, die sich zwischen Januar 2018 und Februar 2020 ereigneten.

Telefon der Polizei geschaltet

Hinweise zu den Schmuckstücken nimmt das Polizeikommissariat Geestland unter der Telefonnummer (0 47 43) 92 80 entgegen. Alle sichergestellten Schmuckstücke sind in den Fotos über dem Artikel zu finden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Riesenbaustelle

Deichbauarbeiten in Spieka-Neufeld: Anwohner klagen über Staubbelastung

von Redaktion | 23.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Lastkraftwagen im Dauereinsatz. Dazu Bagger, die das Gras samt Mutterboden vom Deich abschälen: Der Hauptdeich von Spieka-Neufeld hat sich in eine gigantische Baustelle verwandelt.

Mehrere Fälle

Nach Bahnunfall in Hemmoor: Nicht das erste Zugunglück im Kreis Cuxhaven

von Laura Bohlmann-Drammeh | 22.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Sie enden fast immer tödlich und sind für alle Beteiligten ein Schock: Unfälle mit Zügen. In Hemmoor ist am Montag eine Frau ums Leben gekommen. Nicht der erste Unfall in den letzten Jahren.

Wassersportler

Notfallmanöver in Hafeneinfahrt: Kajakfahrer sorgen in Otterndorf für Großeinsatz

von Redaktion | 21.06.2021

OTTERNDORF. Am Sonnabend hatten zwei Wassersportler in ihren Kajaks eine nur scheinbar gute Idee. Sie führten ein Notfallmanöver in der Hafeneinfahrt weit vom Ufer entfernt durch. Plötzlich rückten viele Rettungskräfte von Land- und Seeseite an.

Bergungsarbeiten

Kollision mit Müllwagen: L135 zwischen Spieka und Midlum halbseitig gesperrt

von Redaktion | 21.06.2021

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Am Montagmorgen sind auf der L135 ein Müllwagen und ein PKW zusammengestoßen. Wegen umfangreicher Aufräum- und Bergungsarbeiten ist die Straße halbseitig gesperrt.