Schmuck-Diebstahl

Kreis Cuxhaven: Reinigungskraft bestiehlt Senioren im Altenheim

07.05.2020

GEESTLAND. Eine 34-jährige Reinigungskraft aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste und seine Lebensgefährtin sollen Schmuck gestohlen haben. Die Polizei Geestland ermittelt.

Der 34-Jährige soll während seiner Arbeit als Reinigungskraft unter anderem Pflegebedürftige bestohlen haben. Der Mann aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste habe gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin als Komplizin gearbeitet, teilte die Polizei mit. Zwischen Januar 2018 und Februar 2020 habe das Pärchen zahlreiche Taten begangen.

Als selbstständige Reinigungskraft gearbeitet

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei war der 34-Jährige als selbstständige Reinigungskraft in Alten- und Pflegeheimen, Privathäusern sowie in Ferienunterkünften im Kreis Cuxhaven und im Bereich Bremerhaven tätig. Laut Polizei sei "nicht auszuschließen", dass der Mann die Schmuckstücke in den Einrichtungen, in denen er arbeitete, mitgehen ließ.

Wohnungsdurchsuchung bei Pärchen

Nun erwirkte die Staatsanwaltschaft Stade Durchsuchungsbeschlüsse gegen die beiden Beschuldigten. Beamte des Polizeikommissariats Geestland fanden zahlreiche Beweisstücke in der Wohnung.

Schon einige Stücke wiedererkannt

Opfer der Diebstähle hätten laut Polizei bereits einige Schmuckstücke wiedererkannt und identifiziert. Aber noch nicht alle ursprünglichen Besitzer der Gegenstände sind gefunden. Die Polizei sucht weitere Geschädigte der Taten, die sich zwischen Januar 2018 und Februar 2020 ereigneten.

Telefon der Polizei geschaltet

Hinweise zu den Schmuckstücken nimmt das Polizeikommissariat Geestland unter der Telefonnummer (0 47 43) 92 80 entgegen. Alle sichergestellten Schmuckstücke sind in den Fotos über dem Artikel zu finden.

Lesen Sie auch...
Auf Stauende aufgefahren

Heftiger Unfall auf Autobahn: A27 in Bremerhaven voll gesperrt

27.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Nach einem schweren Unfall wurde die Autobahn 27 am Mittwoch komplett gesperrt. Die Kollision ereignete sich gegen 13.50 Uhr auf Höhe der Abfahrt Bremerhaven-Geestemünde.

Tödliche Kollision

Nach Unfall auf B73: Frau stirbt im Krankenhaus

27.05.2020

BUXTEHUDE. Nach dem schweren Unfall auf der B73 in Buxtehude ist die lebensgefährlich verletzte Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. 

Corona in Cuxhaven

Niedersachsen will schnellere Corona-Lockerungen für Kitas als geplant

27.05.2020

KREIS CUXHAVEN/HANNOVER. Niedersachsen erwägt nach Worten von Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) eine schnellere Rückkehr von Kindern in die Kindergärten als bisher geplant.

Frau in Lebensgefahr

Schwerer Unfall auf der B73: Anhänger erfasst Fußgängerinnen

26.05.2020

BUXTEHUDE. Ein Unfall mit Folgen: Eine Neu Wulmstorferin (55) schwebt in Lebensgefahr. Sie ist an der B73 in Buxtehude-Neukloster von einem Anhänger erfasst worden.