Gefährliche Schieflage: Ein Sattelzug droht in Odisheim in die wettern zu stürzen. Foto: Polizei
Unfall

Kreis Cuxhaven: Sattelzug gerät in gefährliche Schieflage

von Redaktion | 08.06.2021

ODISHEIM. Ein Sattelzug droht bei Odisheim in einen Graben zu kippen. Die Bergung gestaltet sich als sehr schwierig. 

Am Montag ereignete sich gegen 17.45 Uhr ein Verkehrsunfall im Westerweg nahe der Ortschaft Odisheim. Eine Sattelzugmaschine, die mit tonnenschweren Metallblechen beladen war, wollte laut Polizei diese an einen nahe gelegenen Betriebshof liefern.

In Seitenraum ausgewichen

Der 47-jährige Fahrzeugführer folgte den Anweisungen seines Navigationsgerätes, ohne auf die ausgeschilderte Tonnenbegrenzung und das Verbot der Einfahrt zu achten. Als dem Fahrer mit seinem Gespann auf der schmalen Straße ein Auto entgegenkam, wich er in den Seitenraum aus. Hier gab der Untergrund jedoch nach und das Gespann geriet in Schräglage. 

Hilfe von Anwohnern

Die Bergung der Sattelzuges erwies sich jedoch als alles andere als einfach. Mit viel Hilfsbereitschaft organisierte die Bevölkerung auf kurzem Weg einen Bagger, der ein weiteres Kippen des Gespanns über Nacht verhinderte und sorgte auch für eine Unterkunft des Fahrzeugführers.

Straße gesperrt

Für die endgültige Bergung durch ein Spezialunternehmen ist es jedoch erforderlich, den Graben (Wettern) auf einer Länge von rund zwölf Metern zu verfüllen, um einen ausreichend festen Untergrund für den Kran zu schaffen. Wann die Bergung erfolgen kann, ist unklar. Auch die Höhe der Bergungskosten ist nicht bekannt. Der Westerweg wurde zwischen Pastorentrift und der nächsten einmündenden Straße bis auf Weiteres gesperrt. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Krankenhaus-Insolvenz

Ministerin Daniela Behrens zur Lage der Klinik in Otterndorf

von Wiebke Kramp | 15.06.2021

OTTERNDORF. Die niedersächsische  Gesundheits- und Sozialministerin Daniela Behrens kennt das Krankenhaus Land Hadeln in Otterndorf. Wie beurteilt sie die Lage der in Insolvenz befindlichen Klinik? 

Feuerwehreinsatz

Kreis Cuxhaven: Totes Schaf ausder Oste geborgen

15.06.2021

OBERNDORF. Zu einer schwierigen Tierrettung wurde am Dienstagmorgen die Feuerwehr Oberndorf alarmiert. 

Glückliches Leben

Leben als Transgender: Geboren im falschen Körper

14.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Christian Schrettenbrunner führt ein glückliches Leben. Mit seiner Frau wohnt der 64-Jährige in Hemmoor, arbeitet unter anderem als Hospizbegleiter und psychologischer Berater. Doch das war nicht immer so. Von Kristin Seelbach

Polizei ermittelt

Einbrüche im Kreis Cuxhaven: Ist eine Diebesbande am Werk?

von Redaktion | 14.06.2021

HEMMOOR. In der Zeit von Donnerstag, 10. Juni, 21 Uhr bis Freitag, 11. Juni, 6.50 Uhr kam es erneut zu einem Einbruch in Hemmoor. Einer von vielen in den vergangenen Tagen.