Die Schulen im Cuxland bleiben bis Ende Januar größtenteils geschlossen. Foto: Jan Woitas/dpa
Corona-Lage

Kreis Cuxhaven: Schul- und Kitabetrieb wird stark eingeschränkt

von Redaktion | 06.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Mit der Verlängerung des Lockdowns wird der Schulunterricht in Niedersachsen außer für Grundschüler auf Homeschooling umgestellt. Aber auch dort gibt es Einschränkungen - ebenso in Kindertagesstätten.

Der Schulunterricht und die Kinderbetreuung in Niedersachsen werden nach den Bund-Länder-Beratungen zur Eindämmung der Corona-Krise zunächst bis Ende Januar stark eingeschränkt. 

Notbetreuung in Kita

An weiterführenden Schulen gibt es außer für Abschlussklassen keinen Präsenzunterricht sondern Homeschooling, so Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Für Grundschulen gibt es zunächst eine Woche Distanzunterricht und danach Unterricht im Wechselmodell mit geteilten Klassen. Die Kinderbetreuung in den Tagesstätten wird auf eine Notbetreuung mit einem auf 50 Prozent reduzierten Angebot umgestellt.

Weil bittet um Verständnis

"Die für die Schulen vorgesehenen Maßnahmen sind eine weitere erhebliche Herausforderung für Eltern und Kinder, dessen sind wir uns bewusst", sagte Weil und bat dafür um Verständnis.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Mehr aus dem Netz

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Rathaus-Belegschaft

Neue Homeoffice-Regel: So setzt es die Stadt Cuxhaven um

von Kai Koppe | 27.01.2021

CUXHAVEN. Coronabedingt arbeitet ein Großteil der Stadt-Bediensteten von zu Hause aus. Allerdings kommen auch weiterhin einige Beschäftigte ins Cuxhavener Rathaus.

Corona-Auswirkungen

Kreis Cuxhaven: Wie sehr belastet der Shutdown Kinder und Jugendliche?

von Denice May | 27.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Junge Menschen haben im Shutdown eine schwere Zeit. Aber welche Auswirkungen haben die Maßnahmen auf die Heranwachsenden?

Hygienekonzepte auf dem Prüfstand

Corona-Ausbrüche an Kliniken im Kreis Cuxhaven: Experte zeigt Schwachstellen auf

von Laura Bohlmann-Drammeh | 26.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Ausbruchsgeschehen in den Kliniken im Kreis Cuxhaven werfen die Frage auf: Reichen die Hygienekonzepte aus, um eine Verbreitung des Corona-Virus möglichst zu vermeiden?

Trotz Verordnung

Kreis Cuxhaven: Hygiene-Experte rät von FFP2-Masken für alle ab

von Laura Bohlmann-Drammeh | 26.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Seit Montag gilt die neue Corona-Verordnung, die in Niedersachsen vorschreibt, dass Jedermann beim Einkaufen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln medizinische Masken tragen müssen - explizit erwähnt werden FFP2- und OP-Masken. Doch an der Regelung gibt es auch Kritik.