Die Sperrung der Sportplätze im Landkreis wird unter Auflagen aufgehoben. Foto: Schröder
Sport

Kreis Cuxhaven: Sportvereine dürfen Betrieb wieder aufnehmen - unter Auflagen

15.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Sportplätze dürfen unter strengen Auflagen ab sofort wieder außerschulisch genutzt werden. Das gilt auch für die kreiseigenen Sportplätze im Landkreis Cuxhaven. 

Möglich wird dies durch die niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 5. Mai zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes. Die Nutzung der Sportplätze durch die Vereine ist allerdings nur unter den folgenden gegenwärtig geltenden Auflagen und Nutzungsbedingungen möglich:

- Die sportliche Betätigung auf den Sportplätzen muss zum Schutz vor Corona-Infektionen konsequent kontaktlos und mit einem Abstand von zwei Metern erfolgen (beim Sport atmen Menschen tiefer ein und aus, daher können sie potenziell auch beim Ausatmen etwaige Corona-Viren in einem etwas weiteren Umkreis verbreiten).

- Händeschütteln, Abklatschen und ähnlicher Körperkontakt ist auch untersagt - eine konsequente Einhaltung von Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen ist notwendig.

- Umkleidekabinen und Duschen dürfen nicht genutzt werden und bleiben geschlossen (Bekleidungswechsel und Körperpflege muss zu Hause erfolgen).

- Sobald die Vereine die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes sowie die Trainingstage über die Kommune vor Ort beim Landkreis Cuxhaven gemeldet haben, wird innerhalb von wenigen Tagen sichergestellt, dass Toiletten in den Sporthallen - sofern keine in vereinseigenen Räumen vorhanden sind - genutzt werden können.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

- Die Nutzung von Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie der Gastronomiebereiche der Vereine ist weiterhin untersagt.

- Der Zutritt zu den Sportanlagen muss durch die Vereine gesteuert werden, damit Engpässe und Warteschlagen vermieden werden.

- Zuschauer sind nicht erlaubt -auch begleitende Eltern sollen möglichst draußen warten oder mit großem Abstand zum Sportgeschehen bleiben.

- Es besteht bei der sportlichen Betätigung keine Pflicht, eine Nasen-Mundmaske zu tragen.

- Wettkämpfe sind untersagt.

- Die Nutzung der Sporthallen ist derzeit noch nicht möglich.

Für den Spitzensport gelten gesonderte Regelungen. Die Vereine sind für die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen sowie der vorgegebenen Auflagen verantwortlich.

Bei Fragen steht das Amt Schulen und Kultur des Landkreises Cuxhaven unter der Telefonnummer (0 47 21) 66 24 30 zur Verfügung.

Newsletter zur Corona-Krise

Hier können Sie sich für unseren Newsletter mit aktuellen Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise anmelden.

Lesen Sie auch...
Basketball

Personalentscheidung: Skip Samson bleibt bei den Cuxhaven Baskets

27.05.2020

CUXHAVEN. Die Cuxhaven Baskets melden nach der Weiterverpflichtung von Trainer Dennis Tiedemann die nächste wichtige Personalentscheidung für die Saison 2020/2021.

Basketball

Cuxhaven Baskets: Dennis Tiedemann bleibt Trainer des Teams

von Denice May | 22.05.2020

CUXHAVEN. Bei den Cuxhaven Baskets ist eine weitere wichtige Personalentscheidung gefallen: Coach Dennis Tiedemann wird das Team auch in der kommenden Spielzeit - Saison 2020/2021 - trainieren.

Ehemalige Profi-Basketballerin

Basketballerin aus Lamstedt ist in den USA ein Superstar

von Denice May | 20.05.2020

KALIFORNIEN. Die erfolgreiche Basketballkarriere hat die Lahmstedterin Linda Fröhlich hinter sich gelassen. Jetzt leitet sie die "Fröhlich Sports Academy" in den USA.

Kaderplanung

Cuxhaven Baskets bereiten neue Saison vor - aber für welche Liga?

19.05.2020

CUXHAVEN. Durch die Corona-Pandemie ruht der Ball in der Basketball-Regionalliga. Davon betroffen sind auch die Cuxhaven Baskets, die aber schon die neue Saison vorbereiten.