Etwa 50 Euro wurden dem Senior weggenommen. Symbolfoto: Pilick
Von Haus zu Haus gezogen

Lamstedt: Diebische Bettlerin bestiehlt großherzigen Senior

19.08.2019

LAMSTEDT. Eine dreiste Diebin war am Sonnabend auf Beutezug durch Lamstedt und Laumühlen. Ein 79-jähriger Lamstedter wurde von der Bettlerin bestohlen.

Nach Angaben der Polizei gingen in Lamstedt und Laumühlen mehrere Personen mit südosteuropäischem Aussehen von Haus zu Haus und bettelten. Ein 79-Jähriger wollte einer Frau Geld geben, die mit ihrer kleinen Tochter in der Straße "Auf den Schmaläckern" an seiner Haustür geklingelt hatte. Die Frau habe dem Senior "in einem günstigen Moment" etwa 50 Euro aus der Börse entwendet, so die Polizei.

Lesen Sie auch...
Zeichen in trüben Tagen

Gegen Corona-Tristesse: Wingster Wanderweg wird bunter Osterspazierweg

29.03.2020

WINGST. Es ist ein deutliches, buntes Zeichen gegen trübe Zeiten: Der Wingster Familienweg verwandelt sich in den Osterweg.

Persönlich

Cuxland: Diese beiden sind jeden Tag im Einsatz für das Leben

29.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Sie sind im Notfall da, wenn man sie braucht. Auf Melina Hahne und Denise Kahn ist Verlass, sie retten Leben.

Interview

So gut es geht durch die Corona-Pandemie kommen: Cuxland-Psychologe gibt Tipps

von Wiebke Kramp | 28.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Das Ausmaß der Pandemie überrascht auch den Otterndorfer Psychologen und Psychotherapeuten Prof. Dr. Wittmann. Der Experte für das Seelenheil präsentierte auf Nachfrage von Redakteurin Wiebke Kramp aber auch ganz handfeste Vorschläge, wie Familien und auch Alleinlebende jetzt - so gut es geht - durch die Krise kommen.

CNV-Medien-Service zum Virus

"Sie fragen - wir antworten": Die Corona-Fragen aus dem Cuxland

28.03.2020

Kreis Cuxhaven. Die aktuelle Situation rund um das neuartige Corona-Virus wirft viele Fragen auf. Auch bei den CN/NEZ-Lesern gibt es einige Fragezeichen. Wir schaffen Abhilfe.