Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (4.v.l.) informierte sich auf dem Ferienbauernhof "Katthusen" in Otterndorf über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Landtourismus, interessierte sich für den groß angelegten Fruchtfolge-Feldversuch auf dem Areal der Familie Mushardt und genoss ein gutes Stück Hadler Butterkuchen. Foto: Mangels
Stephan Weil

Modellkommune, Tourismus, Deichbrand: So lief Weils Besuch im Kreis Cuxhaven

von Christian Mangels | 09.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Freitag das Cuxland besucht - und sich dabei einige neue Eindrücke verschafft.

Wenn er durchs Land reise, komme er jedes Mal schlauer nach Hannover zurück, sagt Stephan Weil. Der niedersächsische Ministerpräsident und...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Fußball-EM

Autokorso durch das Zentrum  Hemmoor

20.06.2021

HEMMOOR. Fußballfans feierten in Hemmoor lautstark in der lauen Sommernacht den Sieg. 

Niedrige Inzidenzen

Niedersächsischer Städtetag: "Maskenpflicht auf den Wochenmärkten nicht vermittelbar"

von Redaktion | 18.06.2021

NIEDERSACHSEN. Der niedersächsische Städtetag hat die geplanten Lockerungen der Corona-Regeln als nicht klar genug und nicht ausreichend bemängelt.

Aus 30 Metern Tiefe

Tauchunfall am Hemmoorer Kreidesee: Notaufstieg aus 30 Metern Tiefe

18.06.2021

HEMMOOR. Am Freitagnachmittag ist es am Hemmoorer Kreidesee zu einem Tauchunfall gekommen. Aus bisher unbekannter Ursache machte ein Sporttaucher aus 30 Metern Tiefe einen Notaufstieg - das kann lebensbedrohlich sein. 

Sexueller Missbrauch

Amtsgericht Otterndorf: Bei Treckerfahrt Kind unters T-Shirt gefasst

von Wiebke Kramp | 17.06.2021

OTTERNDORF. Wegen sexueller Handlungen an einem unter 14 Jahre alten Kind muss sich ein früherer Landwirt vor dem Amtsgericht Otterndorf verantworten.