Zwei Stunden war die Feuerwehr im Einsatz. Foto: Weigel
Blaulicht

Lange Ölspur auf B73: Feuerwehr zwei Stunden im Einsatz

13.01.2020

OTTERNDORF. Am Freitag wurde in Otterndorf festgestellt, dass im Bereich eines Kreisels die Fahrbahn sehr rutschig war. Der Grund: eine Ölspur.

Die Feuerwehr Otterndorf wurde alarmiert und rückte mit mehreren Kräften zur Einsatzstelle aus. Dabei stellte sich heraus, dass diese Ölspur über eine lange Strecke vom Kreisel an der Wesermünder Straße an der Grundschule vorbei bis zum Aldi-Markt reichte.

Da das Öl eine Gefahr für Verkehr und Umwelt war, wurde es mit flüssigem Bindemittel abgesprüht und beseitigt.

Während des Absprühens kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Nach zwei Stunden war dieser Einsatz beendet. Ein Verursacher konnte bisher nicht ermittelt werden.(jl)

CNV-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Nach Corona-Pause

Ausgeklügelter Plan: Fast wieder "Normalbetrieb" in Cadenberger Kita

01.07.2020

CADENBERGE. In der täglichen Betreuung der St.-Nicolai-Kindertagesstätte in Cadenberge sind derzeit rund 90 Prozent der Kinder - dank eines ausgeklügelten Plans.

Carport vernichtet

Brand in Bülkau: Feuer durch selbstmontierte Solaranlage

01.07.2020

BÜLKAU. Zu einem vernichtenden Brand ist es durch eine selbstmontierte Solaranlage in Bülkau gekommen. Das Feuer richtete am späten Dienstagnachmittag hohen Schaden an einem Carport-Komplex an.

Fahrer nicht angeschnallt

Hedendorf: Schwerer Autounfall auf der B 73

30.06.2020

HEDENDORF. Aus bislang ungeklärter Ursache ist der Fahrer eines BMW am Montagmittag in Hedendorf von der Straße abgekommen.

Zwischen Cuxhaven und Stade

Tödlicher Zugunfall in Hemmoor: Mann stirbt bei Bahnunglück

30.06.2020

HEMMOOR. Auf der Strecke zwischen Stade und Cuxhaven kam es am Dienstag zu einem tödlichen Unfall.