Zwei Stunden war die Feuerwehr im Einsatz. Foto: Weigel
Blaulicht

Lange Ölspur auf B73: Feuerwehr zwei Stunden im Einsatz

13.01.2020

OTTERNDORF. Am Freitag wurde in Otterndorf festgestellt, dass im Bereich eines Kreisels die Fahrbahn sehr rutschig war. Der Grund: eine Ölspur.

Die Feuerwehr Otterndorf wurde alarmiert und rückte mit mehreren Kräften zur Einsatzstelle aus. Dabei stellte sich heraus, dass diese Ölspur über eine lange Strecke vom Kreisel an der Wesermünder Straße an der Grundschule vorbei bis zum Aldi-Markt reichte.

Da das Öl eine Gefahr für Verkehr und Umwelt war, wurde es mit flüssigem Bindemittel abgesprüht und beseitigt.

Während des Absprühens kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Nach zwei Stunden war dieser Einsatz beendet. Ein Verursacher konnte bisher nicht ermittelt werden.(jl)

Lesen Sie auch...
Politik

Kandidatur in den Samtgemeinden: Amtsinhaber halten sich noch zurück

von Egbert Schröder | 17.01.2020

KREIS CUXHAVEN. In zwei Jahren läuft ihre Amtszeit ab. Doch ob die (parteilosen) Samtgemeindebürgermeister Harald Zahrte (Land Hadeln), Holger Meyer (Börde Lamstedt) und Dirk Brauer (Hemmoor) wieder antreten werden und wollen, ist ungewiss.

Vereinsleben

Spielmannszügen im Raum Cuxhaven fehlt der Nachwuchs

von Christian Mangels | 17.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Spielmannszüge in Hadeln und Cuxhaven genießen seit Generationen einen guten Ruf. Doch den Musikkapellen geht immer häufiger der Nachwuchs aus.

Gesellschaft

Abstimmung: Bundestag beschließt moderate Organspende-Reform

16.01.2020

BERLIN/KREIS CUXHAVEN. Die Bundesbürger sollen künftig stärker zu einer konkreten Entscheidung über Organspenden bewegt werden.

Vor Gericht

Bewährungsstrafe: Hemmoorer konsumiert und verkauft Drogen

von Egbert Schröder | 16.01.2020

OTTERNDORF/HEMMOOR. Bewährungsstrafe für einen Hemmoorer Dealer: Er erhielt 14 Monate, weil er mit dem Geschäft seinen eigenen Marihuana-Vorrat finanzierte.