DLRG

Lebensretter für neue Saison gut gerüstet

13.03.2018

HOLLNSETH. Baywatch auf Spiekeroog und Aufsicht im Hallenbad Lambada prägten den Jahresplan der DLRG-Ortsgruppe Lamstedt. (ho)

Insbesondere auf der ostfriesischen Insel, wo die Wellen mit ungezügelter Kraft an den Strand prallen, sind die Einsatzkräfte unersetzlich. „Unsere 55 Wachgänger leisteten 2074 Stunden Wachdienst und 1000 Stunden Präsenzzeit“, berichtete Einsatzleiter Hartmut Tiedemann auf der Hauptversammlung in Wallers Gasthaus.

„Im Lambada führten 13 Rettungsschwimmer 450 Stunden Aufsicht“, ergänzte Vorsitzender Frank Leddin. „Glücklicherweise verzeichneten wir an beiden Einsatzorten keine besonderen Unfälle oder Vorkommnisse.“ Das DLRG-Heim auf der Insel sei teilweise von einem Dokumentartheater für Aufführungen über den Klimawandel unter dem Motto „Sturmflut/Das letzte Kleinod“ genutzt worden.

Frank Leddin informierte über personelle Veränderungen im Vorstand, aus dem der stellvertretende Vorsitzende und Einsatzleiter Hartmut Tiedemann ausgeschieden ist. Dessen Posten übernahm kommissarisch Helge Wüstefeld. Die Nachfolge des technischen Leiters Rüdiger Hauschild trat Christian Katt an. Außerdem verabschiedete er die Beisitzerin Janine Stelling.

Die Ortsgruppe plagen keine Nachwuchssorgen. Er erinnerte an das Kinderschwimmfest in Otterndorf, bei dem die beiden Gruppen mittlere Plätze belegten. Immerhin 35 Jungen und Mädchen genossen in den Sommerferien ein Zeltlager auf Spiekeroog. „Unsere Mitgliederzahl stieg um 24 auf 291“ stellte Kassenführer Marc Tiedemann fest.

Die goldene Ehrennadel des DLRG-Bundesverbandes ging an Diethelm Benecke, Bernhard Harfst und Heinrich Oellrich, die vor 50 Jahren die Ortsgruppe zum Leben erweckten.

Vor 40 Jahren traten Sabine Kahrs, Therese van Loy, Daniela Müller-Arndt, Martin Muncke und Rolf Schultz ein. Michael Müller ist seit 25 Jahren dabei. Ein besonderer Dank galt Christel Katt, die kurzfristig beim Kinderzeltlager auf Spiekeroog half, einen personellen Engpass auszubügeln.

Einstimmig beschloss die Versammlung, auch 2018 und 2019 die Wachstation auf Spiekeroog zu besetzen.

Lesen Sie auch...
Bördewettschießen

Lamstedter Schützen bei Senioren vorne

05.09.2018

MITTELSTENAHE. Den Seniorenwettbewerb beim 66. Bördewettschießen dominierten die Lamstedter Schützen. (ho)

Schützen

Wettkampf um Banner im Altkreis Neuhaus-Oste

05.09.2018

GEVERSDORF/OBERNDORF. Sein 83. Kreiswettschießen veranstaltete der Schützenverband Altkreis Neuhaus-Oste in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Niederstrich und Umgegend. (red)