Tötungsdelikt

Lüdingworth: Zehn Männer prügeln auf 18-Jährigen ein

22.08.2018

LÜDINGWORTH. Nach einem körperlichen Angriff in Lüdingworth in der Nacht zu Sonntag hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. (red)

Eine Gruppe derzeit noch unbekannter junger Männer hatte einen 18-Jährigen zwischen 2 und 3 Uhr attackiert und ihn verletzt. Im Raum steht der Vorwurf der versuchten Tötung.

Ein Pärchen im Alter von jeweils 18 Jahren habe in der Nacht vor einer Lüdingworther Diskothek gestanden, erklärt die Polizei. Plötzlich sei eine Gruppe von neun bis zehn jungen Männern aus Richtung des Disco-Eingangs gekommen.

Die Gruppe sei zunächst auf zwei derzeit noch unbekannte Disco-Besucher zugestürmt. Dann hätten die jungen Männer auf sie eingeprügelt. Anschließend sei die Gruppe auf das Pärchen zugekommen und habe den 18-Jährigen zu Boden geschubst. Als das Opfer am Boden gelegen habe, hätten vier bis fünf Männer aus der Gruppe auf den 18-Jährigen eingetreten, so die Polizei. Insbesondere hätten sie es dabei massiv auf den Kopf des Opfers abgesehen.

Nach zwei bis drei Minuten hätten die Täter von dem Opfer abgelassen und seien mit einem Pkw davongefahren. Der 18-Jährige wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe zur Zeit nicht.

Die Beamten ermitteln in einem versuchten Tötungsdelikt. Noch seien die Täter unbekannt. Die Angreifer hätten laut Polizei vermutlich einen Migrationshintergrund. Zeugen melden sich bei der Polizei unter Telefon (04721) 5730. Insbesondere hoffen die Beamten auf Aussagen der beiden jungen Männer, die zunächst angegriffen wurden. 

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)