Dana Loockhoff (l.) und Carina Oldhafer legten mit ihrem gewonnen Doppel den Grundstein zum klaren Sieg des TSV Altenbruch. Foto: Unruh
Tischtennis

Lupenreiner Saisonstart für den TSV Altenbruch

18.09.2019

ALTENBRUCH. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen hatte der TSV Altenbruch den TuS Kirchwalsede II zu Gast. Mit einem 8:0-Kantersieg fegte das Team um Carina Oldhafer den Gegner aus der Nähe von Rotenburg/Wümme förmlich von den Tischen. Mit 4:0 Punkten und 16:1 Spielen grüßt der TSV Altenbruch damit weiter von der Tabellenspitze.

Die in Bestbesetzung angetretenen Altenbrucherinnen hatten von Anfang an keine Mühe mit dem TuS Kirchwalsede II, bei dem mit Tanja Schwiebert allerdings die Nummer eins nicht dabei war. Im gesamten Match, das insgesamt nicht einmal zwei Stunden dauerte, gaben die hoch konzentriert zu Werke gehenden Gastgeberinnen nur einen einzigen Satz ab, als Katrin Hein im oberen Paarkreuz den zweiten Durchgang gegen Dörte Raddatz mit 7:11 verlor. In allen anderen Partien waren Carina Oldhafer, Katrin Hein, Dana Loockhoff und Jessica Zeuke ihren Gegnerinnen klar überlegen und ließen nichts anbrennen. In der jetzt folgenden vierwöchigen Punktspielpause muss Altenbruch die Tabellenführung wohl erst einmal abgeben, bevor es am 13. Oktober in einem weiteren Heimspiel gegen den TV Grohn mit der ehemaligen Oberligaspielerin Stefanie Greten, einem Mitfavoriten um die Meisterschaft, zu einem spannenden Duell auf Augenhöhe kommt.

Ergebnisse: C. Oldhafer/Loockhoff - Böhling/Korte 3:0 Sätze, Hein/Zeuke - Raddatz/Henke 3:0, C. Oldhafer - Böhling 3:0, Hein - Raddatz 3:1, Loockhoff - Henke 3:0, Zeuke - Korte 3:0, C. Oldhafer - Raddatz 3:0, Hein - Böhling 3:0. (ap)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Padel

Padel: Ranglisten-Spieler begeistern in Cuxhaven

von Frank Lütt | 09.07.2020

CUXHAVEN. Padelspieler sind keine Schönwetter-Spieler - das bewiesen 22 Akteure bei einem stark besetzten Ranglistenturnier. Im Rahmen der "German Padel Series" wurden 1000 Punkte vergeben, das lockte auch Topspieler an, die Hunderte von Kilometern anreisten. Die Sportler vom SC Schwarz-Weiß Cuxhaven erwiesen sich als gute Gastgeber, verabschiedeten sich alle spätestens im Viertelfinale.

Reitsport

Hadler Land: Reitvereine kehren langsam zur Normalität zurück

von Jan Unruh | 09.07.2020

HECHTHAUSEN. Mia Röndigs putzt mit Mundschutz ihr Pferd in der Bornberger Reithalle. Mittlerweile Normalität. Erst als sie das Reitviereck betritt, legt sie die Maske ab. Es ist nur eine von vielen Auflagen...

Motorsport

Kart in Cadenberge: Die Motoren röhren wieder nach Corona-Pause

von Jan Unruh | 08.07.2020

CADENBERGE. Eigentlich sollte vor zwei Wochen der letzte Vorlauf zur Deutschen Meisterschaft im Jugendkartslalom in Cadenberge starten. Corona machte den Kartfahrer einen Strich durch die Rechnung.

Fußball

Fußball: 17-Jähriger aus Cadenberge wechselt in die U19-Bundesliga

von Jan Unruh | 07.07.2020

CADENBERGE/HAMBURG. Lukas Schumacher geht den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere. Der 17-jährige Cadenberger wechselt in die U19-Fußball-Bundesliga.