Der Lockdown wird voraussichtlich noch bis Ende März verlängert - einige Geschäfte dürfen aber unter Einhaltung bestimmter Vorgaben wieder öffnen. Das berichtet unter anderem das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Foto: Felix Kästle
Mehr Lockerungen geplant

Medienberichte: Lockdown soll bis Ende März verlängert werden

von Redaktion | 02.03.2021

KREIS CUXHAVEN/NIEDERSACHSEN. Aktuellen Medienberichten zu Folge soll der aktuell geltende Lockdown bis zum 28. März verlängert werden. Das berichtet unter anderem das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Dem Magazin liege eine Vorlage des Papieres vor, dass eine Vierergruppe für die Kanzlerin im Vorfeld des bevorstehenden Corona-Gipfels erarbeitet haben soll. Unter anderen soll Kanzleramtschef Helge Braun daran mitgewirkt haben.

Lockdown fortführen

In der Vorlage werde der Kanzlerin vorgeschlagen, den Lockdown bis zum 28. März fortzuführen. Die aktuellen Regeln gelten noch bis zum siebten März.

Weniger Kontaktbeschränkungen 

Allerdings soll es auch einige Lockerungen geben: So sollen sich nach dem 7. März wieder bis zu 5 Personen aus zwei Haushalten (inklusive Kinder bis 14 Jahre) treffen dürfen.

Buchhandlungen dürfen öffnen 

Geöffnet werden sollen in allen Bundesländern einheitlich Buchhandlungen, Blumengeschäfte und Gartenmärkte. Voraussetzung dafür seien entsprechende Hygienekonzepte und eine Begrenzung von einem Kunden pro 20 Quadratmeter, schreibt der Spiegel.

Tägliche Corona-Tests 

Körpernahe Dienstleistungen sowie Fahr- und Flugschulen sollen ebenso wieder öffnen dürfen, wenn tagesaktuelle negative Corona-Tests sowie entsprechende Hygienekonzepte vorgelegt werden.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Sport in Kleingruppen 

Sport darf laut Spiegel ab der kommenden Woche auch wieder mit bis zu zehn Personen im Freien gemacht werden. Am Mittwoch tagt die Kanzlerin mit den Länderchefs um über die weiteren Corona-Maßnahmen zu beraten.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.


CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Corona-Tagesbericht

Zweiter Tag über 100: Landkreis Cuxhaven äußert sich zu Einschränkungen

von Redaktion | 13.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Inzidenz im Landkreis Cuxhaven liegt den zweiten Tag über der kritischen 100er-Marke. Der Landkreis erklärt, welche Folgen das hat.

Täter unbekannt

Illegale Entsorgung: Wohnwagen kurzerhand an Bushaltestelle im Kreis Cuxhaven abgestellt

13.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Vorfälle illegaler Müllentsorgung und sinnloser Zerstörung reißen nicht ab.

Corona im Kreis Cuxhaven

Kreis Cuxhaven: Terminvergabe für AstraZeneca-Impfungen sorgt für Irritationen

von Christoph Käfer | 13.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Nachricht über kurzfristig möglich gewordene Impfungen mit dem AstraZeneca-Vakzin im Impfzentrum Cuxhaven hat zu Irritationen bei zahlreichen Bürgern geführt. 

Corona-Pandemie

Segelregatta "Nordseewoche" rund um Cuxhaven und Helgoland fällt aus

13.04.2021

HELGOLAND. Die Segelregatta "Nordseewoche" mit Stationen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremerhaven und vor allem auf der Insel Helgoland kann nicht stattfinden.