Auf der A27 bei Cuxhaven haben sich seit Dienstagnachmittag sechs Unfälle ereignet. Foto: Puchner/dpa
Straßenglätte

Mehrere Verletzte: Reihenweise Unfälle auf der A27 bei Cuxhaven

von Christoph Käfer | 12.02.2020

CUXHAVEN. Auf der Autobahn 27 im Landkreis Cuxhaven haben sich in den vergangenen Stunden zahlreiche Unfälle ereignet. Ursache waren in allen Fällen Straßenglätte und nicht angepasste Geschwindigkeit. 

Die Einsatzkräfte der Autobahnpolizei im Landkreis Cuxhaven haben seit Dienstagnachmittag alle Hände voll zu tun: Allein auf der A27 im Landkreis Cuxhaven haben sich seitdem sechs Unfälle ereignet, zudem krachte es einmal auf der Landesstraße 119 bei Fickmühlen. 

Sieben Unfälle im Kreis Cuxhaven

Aber der Reihe nach: Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei auf Nachfrage unseres Medienhauses mitteilte, ereigneten sich am Dienstagnachmittag zwischen 14 und 15.30 Uhr drei Unfälle auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Altenwalde. "Dabei hat sich ein Auto überschlagen, wodurch sich die Fahrerin Verletzungen zugezogen hat", so der Sprecher. 

Hagelschauer auf A27

Gegen Mitternacht krachte es zwischen Neuenwalde und Cuxhaven erneut zweimal auf der A27. "Durch einen Hagelschauer und nicht angepasster Geschwindigkeit verloren zwei Autofahrer die Kontrolle über ihre Wagen", berichtete der Sprecher. Dabei gab es einen Verletzten. 

Auto schleudert in Leitplanke

Am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr verlor ein Autofahrer zwischen Altenwalde und Cuxhaven die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte mehrfach in die Leitplanke. Der Fahrer blieb ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. 

Baum stürzt auf Straße bei Fickmühlen

Fast zeitgleich übersahen zwei Autofahrer auf der Landesstraße 119 zwischen Neuenwalde und Fickmühlen einen umgestürzten Baum auf der Straße und konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen. "Beide Autos waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit, Verletzte gab es aber nicht", sagte der Polizeisprecher. 

Nicht angepasste Geschwindigkeit

"Alle Unfälle sind nach derzeitigem Stand auf Straßenglätte durch Hagel- und Schneeschauer sowie nicht angepasste Geschwindigkeit der Fahrzeugführer zurückzuführen", sagte der Sprecher. 

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Christoph Käfer

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

CKaefer@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Engagement

Cuxhaven: Rikscha-Fahrten sollen Senioren mobil machen

von Maren Reese-Winne | 19.09.2020

CUXHAVEN. Ehrenamtliche fahren Ältere mit einer modernen Fahrrad-Rikscha durch Stadt und Natur - anderswo funktioniert das schon. Marion Hartig und René Kellermann wollen es auch in Cuxhaven schaffen. 

Verkehr

Cuxhaven: 30er-Zone sorgt für Ärger in Holte-Spangen

von Jara Tiedemann | 19.09.2020

HOLTE-SPANGEN. Raser in Holte-Spangen sorgen seit einiger Zeit für Unmut bei den Dorfbewohnern, denn die Tempo-30-Zone werde regelmäßig missachtet.

Beeindruckende Sammlung

Sammler aus Leidenschaft: Postkarte lebt weiter - besonders in Cuxhaven

18.09.2020

CUXHAVEN. Die Postkarte lebt weiter - vor allem in Cuxhaven. Denn hier sammelt sie Bernhard Jaeger mit Leidenschaft. Aber noch heute nutzt die Mehrheit der Deutschen dieses Mittel.

Bilanz gezogen

Hunderte Reiserückkehrer nutzten das Corona-Testzentrum in Cuxhaven

18.09.2020

CUXHAVEN. Das Corona-Testzentrum an der Helios-Klinik in Cuxhaven wurde zwischen dem 27. August und dem 15. September als Testzentrum für Reiserückkehrer wieder eröffnet.