Luftrettungseinsatz Northern Helicopter. Foto: jas-mey
Blaulicht

"Mein Schiff 2": Einsatz auf hoher See für Retter

09.02.2019

ST.-PETER-ORDING/HELGOLAND. Rettungseinsatz auf dem Kreuzfahrtriesen "Mein Schiff 2". Wie Nothern Helicopter am Freitag bekannt gab, ereignete sich der Vorfall an Bord bereits am 26. Januar. Gegen 11.30 Uhr benötigte ein Passagier des Luxusliners medizinische Hilfe.

Besatzungsmitglieder des Schiffes forderten Unterstützung bei der Seenotleitung des Maritime Rescue Coordination Centres (MRCC) in Bremen an. Umgehend waren die Rettungskräfte per Hubschrauber in der Luft. Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 2" befand sich zum Einsatzzeitpunkt etwa 40 Seemeilen nordwestlich von Helgoland.

Da es auf dem Kreuzfahrtschiff keine Möglichkeit zur Landung gab, wurde der Patient mit der Winde in den Hubschrauber gezogen. Während des Flugs zum Krankenhaus nach Bremen stand der Passagier unter ständiger Beobachtung der medizinischen Besatzung des NHC-Rettungshubschraubers, heißt es. Er wurde kurze Zeit später in Bremen in eine Klinik gebracht.

Lesen Sie auch...
Natur

Aus Amerika eingeschleppte Muschel im Wattenmeer entdeckt

22.08.2019

GREETSIEL/KREIS CUXHAVEN. Eine neue invasive Muschelart aus Amerika ist dabei, das Wattenmeer zu erobern. Die Art hat West- und Ostfriesland besiedelt und wird vermutlich im kommenden Sommer Schleswig-Holstein erreichen.

Gerichtsurteil

Planungsverfahren wird neu aufgerollt: Weservertiefung verzögert sich

22.08.2019

BREMERHAVEN. Der Baubeginn der Weservertiefung verzögert sich möglicherweise bis Mitte der 2020er-Jahre. Das Planungsverfahren muss nach einem Gerichtsurteil neu aufgerollt werden.

Umwelt

Initiative: Verklappung vor Cuxhaven verstößt gegen EU-Recht

von Jens Potschka | 22.08.2019

CUXHAVEN. Die Bürgerinitiative "Rettet das Cux-Watt" kritisiert ein weiteres Mal die Verklappung von Elbschlick vor Cuxhaven.

Fischbestände

Nordsee: Verband rechnet mit mehr Fisch dank Klimawandel

21.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Was wird aus den Fischbeständen, wenn die Flüsse, Seen und Meere aufgrund klimatischer Veränderungen wärmer werden? Die Frage beschäftigt auch die deutsche Fischereibranche. Und es gibt aus ihrer Sicht nicht nur schlechte Nachrichten.