Beim Test gab Brigitte Stüben das mitgebrachte Wasser in Reagenzgläser. In die Gläser fügte sie mit zeitlichem Abstand zwei Reagenzien. Dann wurden die Gläser kräftig geschüttelt. Nach kurze Zeit zeigte das Wasser eine Reaktion. Wie hoch der Nitratgehalt der Probe war, verriet anschließend die Verfärbung des Wassers. Foto: Mangels
Umwelt

Messung von Nitrat: Hadler Brunnenwasser auf dem Prüfstand

von Christian Mangels | 01.08.2020

OTTERNDORF. Wie ist es um die Qualität des Brunnenwassers in Hadeln bestellt? Antworten gab der BUND am Donnerstag in Otterndorf.

Wie ist es um die Qualität des Brunnenwassers bestellt? Wie hoch sind die Nitratwerte? Antworten gab der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) am...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Gefährliche Flammen

Wingst: Großfeuer vernichtet Reetdachhaus vollständig

12.08.2020

WINGST. Ein Feuer hat am Mittwoch ein Reetdachhaus im Wingster Ortsteil Oppeln völlig zerstört.

Stinkende Hinterlassenschaft

Neuenkirchen: Unbekannte hängen immer wieder Hundekotbeutel an Kirchentür

12.08.2020

NEUENKIRCHEN. Der Kirchenvorstand und der Bürgermeister von Neuenkirchen sind ratlos: Immer wieder finden sie stinkende Hinterlassenschaften auf.

Wilde Party-Nächte am Strand

Wieder Vandalismus in Otterndorf: Strandkabinen aufgeschlitzt

von Christian Mangels | 12.08.2020

OTTERNDORF. Wieder Vandalismus am Otterndorfer Strand: In der Nacht zu Montag haben unbekannte Randalierer drei Strandkabinen aufgeschlitzt.

Vorsicht 

Otterndorf: Erdwespen bauen unterirdische Nester am Deich

von Christian Mangels | 12.08.2020

OTTERNDORF. Sommerzeit ist auch Wespenzeit. In Otterndorf haben sich die Plagegeister ausgerechnet an einer der beliebtesten "Rennstrecken" für Cuxland-Bewohner und Urlauber niedergelassen.