Die Odin Schiffsausrüstung GmbH aus dem Landkreis Cuxhaven erhält eine Förderung vom Land Niedersachsen. Foto: Reinhardt
Wirtschaftspolitik

Ministerium fördert Schiffsausrüster

09.05.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Odin Schiffsausrüstung GmbH aus dem Landkreis Cuxhaven erhält eine Förderung vom Land Niedersachsen.

Niels Kämpny, Abteilungsleiter Industrie und Maritime Wirtschaft des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, übergab einen Förderbescheid in Höhe von einer Million Euro an das Unternehmen. Mit dem Investitionsvorhaben plant Odin den Bau einer neuen Tiefkühlhalle für 4400 Paletten-Stellplätze in Schiffdorf, um dem wachsenden Markt in dem Bereich der Flussschifffahrt gerecht werden zu können und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Mit dem Vorhaben werden Gesamtinvestitionen von rund 5,375 Millionen Euro angestoßen und zehn neue Dauerarbeitsplätze geschaffen, darunter drei Ausbildungsplätze. Die Odin Schiffsausrüstung GmbH wurde im Jahr 1987 von Gerald Küver und einem damaligen Partner gegründet. Sie beschäftigt sich mit der europaweiten Koordinierung von Warentransporten, insbesondere Lebensmitteln, Kantinen- und Non-Food-Waren sowie der Lagerhaltung und Kommissionierung der mehrheitlich regional eingekauften Produkte. Derzeit steht den Kunden ein Warensortiment von rund 12 000 ständig gelisteten Artikeln zur Verfügung.

Mit einzelbetrieblicher Investitionsförderung unterstützt die niedersächsische Landesregierung Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft bei Investitionen in strukturschwächeren Gebieten. Ziel ist es, das Einkommen und die Beschäftigung in diesen Regionen zu erhöhen und zu sichern und damit regionale Entwicklungsunterschiede abzubauen. Die Fördermittel stammen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW).

Lesen Sie auch...
Entsorgung

Entsorgungswirtschaft: Stader Knorr im Vorstand

17.06.2019

WISCHHAFEN. Die Mitglieder des BDE ("Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft") haben Karl Meyer-Vorstand Henning Knorr erneut zum Vorstandsmitglied gewählt.

Tourismus

Kur- und Gästekarten an Wurster Küste etabliert

16.06.2019

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Als "schönes Netzwerk, das sich bewährt hat", lobte Kurdirektorin Sandra Langheim in der jüngsten Sitzung des Tourismusausschusses die gegenseitige Anerkennung von Kur- und Gästekarten in der Region.

Tourismus

Übernachtung: Mehr Touristen in Bremerhaven gezählt

15.06.2019

BREMERHAVEN. Bremerhaven und Bremen stehen bei Privat- und Geschäftsreisenden weiterhin oben auf der Beliebtheitsskala.

Medizinische Versorgung

Abdallah praktiziert am Otterndorfer Capio-MVZ

von Wiebke Kramp | 14.06.2019

OTTERNDORF. Für Medhat Abdallah hat sich jetzt trotz Umwegen doch noch alles gut gefügt - und zwar genau dort, wo der Arzt aus Ägypten vor neun Jahren angefangen hatte, sich seine neue Existenz in Deutschland aufzubauen: in Otterndorf bei Capio.