Nach dem Ende der Glücksschweinchen-Aktion zum Jahreswechsel machten Diakon Jörg Peters, Birgit Meyer und Klaus-Dieter Larschow von den Hospiz-Organisationen gemeinsam mit Verlagsprokuristin Janine Puschmann Kassensturz. Durch den Verkauf kamen insgesamt mehr als 9300 Euro an Spenden für die Hospizarbeit zusammen. Foto: Rohde
Zum Jahreswechsel

Benefiz-Aktion im Kreis Cuxhaven: Glücksschweinchen bringen viel Geld ein

von Ulrich Rohde | 23.01.2022

KREIS CUXHAVEN. Die "Schweinerei" hat sich auch diesmal wieder gelohnt: Die Glücksschweinchen-Aktion im Kreis Cuxhaven hat viel Geld in die Kassen der Hospizvereine gespült.

Die Glücksschweinchen-Aktion zum Jahreswechsel, die von den Cuxhavener Nachrichten und der Niederelbe-Zeitung gemeinsam mit den drei Hospiz-Institutionen zum wiederholten Mal durchgeführt worden ist, war auch diesmal ein voller Erfolg. In der Stadt Cuxhaven sowie im Landgebiet fanden die insgesamt 6000 Schweinchen mit dem Glückscent für 2022 reißenden Absatz. Am Ende hatte jedes einen Käufer gefunden.

Über 9000 Euro

Großen Anteil am Erfolg der Aktion haben die Hospiz-Organisationen selbst. So sorgten die Hospizgruppe Cuxland, der Kinderhospizverein Cuxhaven-Bremerhaven und die Hospizgruppe Land Hadeln mit ihren eigenen Kräften bei verschiedenen Anlässen dafür, dass am Ende mehr als 9300 Euro als Erlös zusammenkamen. Die Summe wird unter den drei beteiligten Organisationen aufgeteilt.

Kosten trotz Ehrenamts

Die Spenden sind gut angelegt, denn Hospizarbeit kostet, auch wenn sie teilweise ehrenamtlich geschieht, Geld. "Wir können unseren Anteil sehr gut für unsere Angebote während der Osterferien gebrauchen", sagt Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Larschow vom Kinderhospiz. Gleiches gilt für die Hospizgruppe Cuxland, die von Diakon Jörg Peters vertreten wird, und die Hospizgruppe Land Hadeln mit Koordinatorin Birgit Meyer. Hier soll die jeweilige Spendensumme im Wesentlichen dazu dienen, die Ausbildung Ehrenamtlicher für die Sterbebegleitung zu finanzieren.

Fortsetzung folgt

Für Verlagsprokuristin Janine Puschmann gibt es keinen Zweifel daran, dass die Glücksschweinchen-Aktion in der Kooperation mit den Hospiz-Institutionen auch zum Jahreswechsel 2022/23 fortgeführt wird. Der Erfolg spreche eindeutig für sich. Das Interesse sei unvermindert groß.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Ulrich Rohde

Stellv. Redaktionsleiter
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

urohde@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Kunstmesse

"CUX ART" in der Kurparkhalle in Cuxhaven-Döse

von Jens Potschka | 27.05.2022

CUXHAVEN. Wo einst Ozeandampfer als letzten Gruß der Heimat die Kugelbake passierten, Abschiede in die Neue Welt die Seele schwer machten und Auswanderer erwartungs-froh in die Zukunft blickten, findet an diesem Wochenende die zweite CUX ART statt. Die Kunstmesse in der Döser Kurparkhalle kann am 28./29. Mai jeweils in der Zeit zwischen 11 und 19 Uhr besucht werden.

Ärztequartett kommt gesammelt 

Helios-Klinik Cuxhaven holt sich eine ganze Abteilung auf einen Schlag

von Maren Reese-Winne | 27.05.2022

CUXHAVEN. Das hat es in der Geschichte der Helios-Klinik Cuxhaven noch nicht gegeben: Ab dem 1. Juli etablieren vier Ärzte aus Bremerhaven dort ein komplexes Angebot der Gefäßchirurgie.

Interview

Bastian Brylla etabliert Plattdeutsch an "bunter" Schule in Cuxhaven

von Maren Reese-Winne | 27.05.2022

CUXHAVEN/BÜLKAU. Die Ritzebütteler Schule in Cuxhaven ist kulturell und sprachlich schon "maximal bunt" - warum ihr nicht noch eine neue Farbe verleihen? Schulleiter Bastian Brylla aus Bülkau hat das getan und Ritzebüttel zur Projektschule Plattdeutsch gemacht.

Tag des Sports Niedersachsen 

Kelvin Jones tritt live in Cuxhaven auf - Eintritt ist frei

von Herwig V. Witthohn | 27.05.2022

CUXHAVEN. Wenn der "Tag des Sports Niedersachsen" am 2. Juli in Cuxhaven stattfindet, ist klar, dass Stars nicht fehlen dürfen. Einer von ihnen ist Kelvin Jones.