Der Kreis Cuxhaven bekommt ein regionales Versorgungszentrum. Symbolfoto: Bernd Weissbrod/dpa
Medizinische Versorgung

Modellprojekt: Kreis Cuxhaven bekommt regionales Versorgungszentrum

13.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Mit einem neuen Modell zur Versorgung von Menschen in ländlichen Regionen will Niedersachsen erproben, ob die Abwanderung junger Leute in die Städte gestoppt werden kann.

Geplant sind sogenannte Regionale Versorgungszentren, in denen zu allererst die medizinische Versorgung der Gegend sichergestellt wird. Zusätzlich sollen in die Gebäude aber je nach regionalem Bedarf auch Tagespflegeeinrichtungen, Physiotherapie- oder Hebammenpraxen, Bürgerbüros, Sanitätshäuser oder Cafés einziehen.

Förderbescheid erhalten

Eines der ersten dieser Regionalen Versorgungszentren soll im Kreis Cuxhaven entstehen: Am Montag überreichte Regionalministerin Birgit Honé (SPD) in Nordholz den ersten Förderbescheid an Landrat Kai-Uwe Bielefeld (parteilos) über rund 105.000 Euro.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Tragfähiges Konzept

Die Fördermittel in Höhe von rund 105.000 Euro sind für die Prozesskoordinierung zum Aufbau eines RVZ in der Wurster Nordseeküste vorgesehen. "Zunächst gilt es, unter Einbeziehung aller Akteurinnen und Akteure vor Ort, ein tragfähiges Konzept zu erarbeiten. Denn schließlich weiß man direkt vor Ort am besten, was gebraucht wird", erläuterte Regionalministerin Birgit Honé.

Viel Geld für Landkreise

Für das Modellprojekt wurden außer dem Kreis Cuxhaven auch die Wesermarsch und der Kreis Göttingen ausgesucht. Dort droht in nächster Zeit am ehesten eine Unterversorgung mit Hausärzten. Für das Projekt in den drei Landkreisen stellt das Land 3,7 Millionen Euro zur Verfügung. 2022 könnten die Zentren eröffnen. Bei Erfolg könnten nach Vorstellung des Ministeriums auch in anderen ländlichen Gebieten solche Versorgungszentren entstehen. (dpa)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Forderung: Planungssicherheit

Bremerhaven: Nordsee-Mitarbeiter streiken für Klarheit

05.08.2020

BREMERHAVEN. Seit dem frühen Mittwochmorgen streiken bei der Restaurantkette "Nordsee" rund 40 Mitarbeiter.

Corona-Regeln

Niedersachsen: Deutlich mehr Bußgeld für Maskenverweigerer geplant

05.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Jetzt wird‘s teuer: Niedersachsen möchte wie auch Nordrhein-Westfalen künftig bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen ein Bußgeld von 150 Euro kassieren.

Demonstration

Sommerdeich bei Nordholz: Landwirte protestieren gegen Öffnung

04.08.2020

SPIEKA-NEUFELD/NORDHOLZ. Eigentlich grasen auf dem Sommerdeich bei Spieka-Neufeld Rinder. Naturschützer wollen die Wiesen jetzt überfluten, als zusätzliche Futterquelle für Wattvögel. Protest regt sich.

Für fünf Monate

Auslandseinsatz im Mittelmeer: Nordholzer Marineflieger dabei

von Jörg Fenski | 04.08.2020

NORDHOLZ. Am Dienstag, 4. August, um 10 Uhr, ist die Fregatte "Hamburg" für knapp fünf Monate in Richtung Mittelmeer ausgelaufen.