Speedway-Rennen

Neunjähriger Hemmoorer verteidigt seinen deutschen Meistertitel im Motorradrennsport

von Denice May | 14.08.2022

HEMMOOR. Jarik Perenz kann sich auch 2022 Deutscher Meister im Speedway-Mini-Motorradrennen nennen. Doch schon demnächst steht er vor einer neuen und großen Aufgabe.

Der neunjährige Jarik Perenz hat im vergangenen Jahr alles abgeräumt: Er hat den Titel des Deutschen Meisters - ausgerichtet von der Jugendorganisation des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) -, des Mecklenburg-Vorpommern-Meisters, des Norddeutschen Bahnrennen-Meisters und des ADAC-Weser-Ems-Jugendmeisters in der Klasse PW 50 (50 ccm Hubraum) der Speedway-Motorradrennen geholt. "Er hat letztes Jahr einfach alles mitgenommen", sagt Jariks Mutter Anika Perenz stolz. Und wie lief es in diesem Jahr?

Jarik schaffte es nicht immer aufs Podest

Fast genauso gut. Denn es ist das passiert, womit niemand gerechnet hat - noch nicht mal Jarik Perenz selbst. Der Neunjährige hat seinen deutschen Meistertitel verteidigt. "Wir haben damit nicht gerechnet, weil Jarik in seiner Klasse der Größte ist", erklärt Anika Perenz. Da seine Konkurrenten kleiner und somit leichter sind, würden sie bessere Voraussetzungen haben, erklärt die Mutter weiter. Tatsächlich schaffte es Jarik Perenz nicht immer aufs Podest, fuhr einige vierte Plätze ein. "Er ist dieses Jahr aber auch in Dänemark Meisterschaftsrennen gefahren und hat dort viel gelernt, seinen Fahrstil verbessert. In Dänemark ist Speedway-Motorsport weitaus populärer als in Deutschland und es wird aggressiver gefahren. Das hat Jarik in Deutschland Vorteile gebracht. Ihm ist es egal, wie das Wetter ist oder wie der Untergrund ist. Wenn andere dann vorsichtiger fahren, hält er rein", so Anika Perenz.

Ein Titel steht noch aus

Der Titel des Norddeutschen Bahnmeisters ist in diesem Jahr noch nicht vergeben worden, einige Rennen stehen noch aus. Jarik hält aktuell den zweiten Platz. Da am Ende der Saison einige Rennen gestrichen werden, hat Jarik noch die Chance auf den ersten Platz und könnte somit auch hier den Titel verteidigen. "Alles noch einmal zu wiederholen, wäre schon etwas besonderes", so Jariks Mutter. Sie sagt: "Perfekter kann man die Klasse nicht beenden." Zum Ende der Saison verlässt Jarik Perenz die PW 50-Klasse und wechselt in eine höhere Klasse. Er geht dann in der Klasse mit 85 ccm an den Start.

Training in Dänemark

"Das ist dann schon was anderes, die Motorräder haben schon 23 PS. In der Klasse ist es dann schon richtiges Speedway-Fahren", weiß Anika Perenz. In der Klasse darf er allerdings erst antreten, wenn Jarik zehn Jahre alt ist. Bis dahin trainiert er auf dem großen Motorrad und tritt in Dänemark an - hier ist die 85 ccm-Klasse schon ab neun Jahren erlaubt.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Denice May

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

dmay@cuxonline.de

Lesen Sie auch...
Fußball

Dezimiertes Team von Rot-Weiss Cuxhaven trat gegen Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe an

von Frank Lütt | 01.10.2022

CUXHAVEN. Rot-Weiss Cuxhaven empfing den Spitzenreiter der Fußball-Landesliga, SV Blau-Weiß Bornreihe, am Freitagabend zum Flutlichtspiel auf der Kampfbahn. Am Tage erhielt Rot-Weiss-Trainer Oliver Stepniak Nachrichten, die das Spiel beeinflussen sollten.

Handball

Männer vom TSV Altenwalde mit einem Doppelspieltag

von Frank Lütt | 30.09.2022

ALTENWALDE. Am ersten Oktober-Wochenende dürfen die Handball-Männer des TSV Altenwalde gleich zwei Spiele in der Landesliga bestreiten, einmal sind sie auswärts und einmal zuhause in der Franzenburger Halle gefordert. Die Frauen dagegen müssen einmal auswärts antreten.

Volleyball

Erste Heimspiele für den Beachsportclub Cuxhaven

von Frank Lütt | 30.09.2022

CUXHAVEN. Die Cuxhavener Volleyball-Herren fiebern ihrem ersten Auftritt vor heimischer Kulisse in der neuen Spielklasse entgegen. Am Sonnabend, 1. Oktober, ab 15 Uhr sind gleich zwei Heimspiele in der Verbandsliga für den Beachsportclub Cuxhaven (BCC).

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven erwartet zum Flutlichtspiel Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe

von Frank Lütt | 29.09.2022

CUXHAVEN. In der Fußball-Landesliga erwartet Rot-Weiss Cuxhaven am Freitag, 30. September, um 20 Uhr den Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe.