In Niedersachsen sind knapp 1.400 Kilometer Bahnstrecke ohne Elektrizität. Foto: Stratenschulte/dpa
Zugverbindung

Niedersachsen: Fast 1.400 Kilometer Bahnstrecke ohne Elektrizität

22.07.2020

KREIS CUXHAVEN. In Niedersachsen sind knapp 60 Prozent der Bahnstrecken mit Elektrizität ausgestattet.

Insgesamt können die Züge auf 2.034 Kilometer des Gesamtstreckennetzes von 3.403 Kilometer mit Strom fahren, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Auf den übrigen Trassen (1.368 Kilometer) fahren häufig noch Dieselloks. Im Zwei-Städtestaat Bremen sind von 127 Kilometer Gesamtstreckennetz nur drei Kilometer nicht elektrifiziert (Stand November 2019).

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Bundesdurchschnitt

Niedersachsen liegt in etwa im Bundesdurchschnitt. In ganz Deutschland könnten den Angaben zufolge auf 61 Prozent des Netzes die Züge mit Strom fahren. Knapp 13.000 Kilometer Bahnstrecken in Deutschland sind noch nicht elektrifiziert. Ziel der Regierung ist ein Elektrifizierungsgrad von 70 Prozent bis 2025. Große Fortschritte gab es zuletzt aber nicht: 2019 wurden 60 Kilometer Bestandstrecken elektrifiziert. Die viel beschworene elektrische Zukunft der Bahn liege noch in weiter Ferne, kritisierte der FDP-Bahnpolitiker Christian Jung. (dpa)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Forderung: Planungssicherheit

Bremerhaven: Nordsee-Mitarbeiter streiken für Klarheit

05.08.2020

BREMERHAVEN. Seit dem frühen Mittwochmorgen streiken bei der Restaurantkette "Nordsee" rund 40 Mitarbeiter.

Corona-Regeln

Niedersachsen: Deutlich mehr Bußgeld für Maskenverweigerer geplant

05.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Jetzt wird‘s teuer: Niedersachsen möchte wie auch Nordrhein-Westfalen künftig bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen ein Bußgeld von 150 Euro kassieren.

Demonstration

Sommerdeich bei Nordholz: Landwirte protestieren gegen Öffnung

04.08.2020

SPIEKA-NEUFELD/NORDHOLZ. Eigentlich grasen auf dem Sommerdeich bei Spieka-Neufeld Rinder. Naturschützer wollen die Wiesen jetzt überfluten, als zusätzliche Futterquelle für Wattvögel. Protest regt sich.

Für fünf Monate

Auslandseinsatz im Mittelmeer: Nordholzer Marineflieger dabei

von Jörg Fenski | 04.08.2020

NORDHOLZ. Am Dienstag, 4. August, um 10 Uhr, ist die Fregatte "Hamburg" für knapp fünf Monate in Richtung Mittelmeer ausgelaufen.