Zahlreiche Hotel-Betten in Niedersachsen blieben im Mai leer. Symbolfoto: Swen Pförtner/dpa
Auswirkungen der Pandemie

Niedersachsens Tourismus bricht wegen Corona ein: Viel weniger Gäste im Mai

30.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Krise hat im Mai zu einem Einbruch des Tourismus in Niedersachsen geführt und die gesamte Branche hart getroffen.

Es seien nur rund 382.000 Gäste in das Bundesland gekommen und für mindestens eine Nacht geblieben - etwa 75 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Die Zahl der Übernachtungen sank im Vergleich der beiden Monate um knapp 69 Prozent auf etwa 1,4 Millionen. Besonders deutlich fiel der Rückgang bei Übernachtungsgästen aus dem Ausland aus - hier zählten die Statistiker einen Rückgang um 93 Prozent auf etwa 11.000.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Besonders heftig traf es im Mai die Hotels, die etwa 81 Prozent weniger Übernachtungen verbuchten. Auf den Camping-Plätzen fiel das Minus mit knapp 11 Prozent eher moderat aus. Im Mai war der Tourismus in Niedersachsen langsam wieder angelaufen, in Hotels erst wieder seit dem 25. Mai. (dpa)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Zulassung

Helios Cuxhaven: Weiterbildung zur Leitungs-Fachkraft genehmigt

08.08.2020

CUXHAVEN. Jetzt dürfen auch Fachkräfte für Leitungsaufgaben in der Pflege weitergebildet werden. Schon im Frühling 2021 soll‘s losgehen.

Lagebericht

Corona: Eine weitere Neuinfektion im Kreis Cuxhaven

von Redaktion | 07.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Eine weitere Neuinfektion mit dem Corona-Virus am Freitag hat dafür gesorgt, dass die Infektionsquote im Landkreis Cuxhaven auf 1,01 angestiegen ist.

Neues Lager benötigt

Cuxhaven: Litauenhilfe wird nach Corona-Schließung überrannt

von Maren Reese-Winne | 07.08.2020

CUXHAVEN/SAHLENBURG. Schon bald fährt wieder ein Lkw mit Spenden nach Litauen. Das Lager im Helios-Seehospital ist jedoch übervoll. Mit der drohenden Schließung braucht es schnell eine neue Lösung.

Eingeschränkter Regelbetrieb

Kreis Cuxhaven: Land hält am Schulstart mit vollen Klassen fest

07.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Niedersachsen hält vorerst am Schulstart mit vollen Klassen im eingeschränkten Regelbetrieb fest, beobachtet aber mit Sorgfalt und Vorsicht die steigenden Infektionszahlen.