Noch näher an Ringelnatz

05.06.2002

Rühmkorf erhält Freitag den Ringelnatz-Preis

ic. - Dass sein Name eines Tages auf der untersten Stufe der Ringelnatz-Treppe eingraviert sein möge, das wünscht sich Peter Rühmkorf in einem seiner Gedichte. Und wenn er am kommenden Freitag, 7. Juni, um 20 Uhr im Stadttheater Cuxhaven den neuen "Joachim-Ringelnatz-Preis für Lyrik" der Stadt Cuxhaven entgegennimmt, dürfte er diesem inständigen Dichter-Wunsch wieder einen Schritt näher sein.

Der mit 15000 Euro zu den höchstdotierten Lyrik-Preisen im deutschen Sprachraum zählende Cuxhavener Ringelnatz-Preis wird bekanntlich in seiner neuen Konzeption zum ersten Mal vergeben. Die Entscheidung der Jury unter Vorsitz des Göttinger Literaturwissenschaftlers Privatdozent Dr. Frank Möbus für den Schriftsteller, Poeten und Essayisten Peter Rühmkorf, einer der wenigen wirklich Großen der deutschsprachigen Literatur der Gegenwart, fiel einhellig aus.

Neben Gottfried Benn und Heinrich Heine ist es Joachim Ringelnatz, den der im nahen Warstade aufgewachsene und seit vielen Jahren in Hamburg-Blankenese lebende Dichter immer wieder als seinen "Ahnen" benennt.

Wesentliches Charakteristikum des neu konzipierten Cuxhavener Ringelnatz-Preises für Lyrik ist es, dass der Preisträger das Recht erhält, zusätzlich einen Förderpreis für Nachwuchslyriker in Höhe von 5000 € zu verleihen. Er geht an den Lyriker und Übersetzer Alexander Nitzberg. Schon nach dessen erstem Gedichtband hatte Rühmkorf den 1969 in Moskau geborenen und seit 1980 in der Bundesrepublik lebenden jungen Autoren in der ZEIT als eine "aufsehenerregende Fehlfarbe" in der deutschen Literaturlandschaft gelobt.

Sponsor des mit 15000 Euro dotierten "Joachim-Ringelnatz-Preises für Lyrik der Stadt Cuxhaven" ist die Stadtsparkasse Cuxhaven. Die Wurzener Nahrungsmittel GmbH aus Ringelnatz' sächsischer Geburtsstadt sponsert den Nachwuchspreis des Ringelnatz-Preises.

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)