Der Großbrand in einem Nordholzer Mehrfamilienhaus sorgte am Montagabend für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Foto: Hildenbrand/dpa
Einsatz

Nordholz: Mieterin rettet Nachbarn vor Flammen

28.07.2020

NORDHOLZ. Der Vollbrand eines Doppelhauses erforderte am Montagabend einen Großeinsatz der Feuerwehren.

Am Montagabend wurde der Polizei gegen 21.45 Uhr ein Brand eines Doppelhauses in der Nordholzer Straße "Rottland" gemeldet. Die 33-jährige Bewohnerin der einen Haushälfte hatte den Brand bemerkt und schnell den 61-jährigen Bewohner der anderen Haushälfte benachrichtigt. So konnten nach Angaben der Polizei alle Bewohner das Haus unverletzt verlassen.

Haus nicht bewohnbar

Die umliegenden Feuerwehren waren mit 57 Kameraden im Einsatz, konnten aber den Vollbrand des Hauses nicht mehr verhindern. Das Haus ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache und die Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Forderung: Planungssicherheit

Bremerhaven: Nordsee-Mitarbeiter streiken für Klarheit

05.08.2020

BREMERHAVEN. Seit dem frühen Mittwochmorgen streiken bei der Restaurantkette "Nordsee" rund 40 Mitarbeiter.

Corona-Regeln

Niedersachsen: Deutlich mehr Bußgeld für Maskenverweigerer geplant

05.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Jetzt wird‘s teuer: Niedersachsen möchte wie auch Nordrhein-Westfalen künftig bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen ein Bußgeld von 150 Euro kassieren.

Demonstration

Sommerdeich bei Nordholz: Landwirte protestieren gegen Öffnung

04.08.2020

SPIEKA-NEUFELD/NORDHOLZ. Eigentlich grasen auf dem Sommerdeich bei Spieka-Neufeld Rinder. Naturschützer wollen die Wiesen jetzt überfluten, als zusätzliche Futterquelle für Wattvögel. Protest regt sich.

Für fünf Monate

Auslandseinsatz im Mittelmeer: Nordholzer Marineflieger dabei

von Jörg Fenski | 04.08.2020

NORDHOLZ. Am Dienstag, 4. August, um 10 Uhr, ist die Fregatte "Hamburg" für knapp fünf Monate in Richtung Mittelmeer ausgelaufen.