Thies Hennings, Julius Brütt und Jasper Brütt (v. links) haben gemeinsam ihre Vorstellung eines mobilen Tiny Houses verwirklicht. "Wir hoffen, dass es gut bei den Gästen ankommt", meinen sie. Foto: R. Kramp
Viel Platz auf kleinem Raum

Nordleda: Jungs aus Cuxhaven bauen ein Tiny House

von Redaktion | 09.01.2021

NORDLEDA/CUXHAVEN. Die Jungs sind nur zu dritt, schaffen gemeinsam aber etwas ganz Großes - wobei Größe hier nur im übertragenen Sinne zu verstehen ist.

Thies Hennings (28), Jasper Brütt (27) und sein Bruder Julius (22) bauen gemeinsam in einer Scheune in Nordleda ein Tiny House, das voraussichtlich zum...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Wirtschaft

Corona hat Arbeitsmarkt fest im Griff

von Denice May | 21.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Pandemie hinterließ im Jahr 2020 auch auf dem Arbeitsmarkt seine Spuren: Höchststand bei der Kurzarbeit, 15 Prozent mehr Arbeitslose als im Jahr 2019.

Fünf neue Todesfälle

Corona im Landkreis: Hohe Mortalität gibt Anlass zur Sorge

von Redaktion | 20.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Landkreis meldet am Mittwoch erneut fünf Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die Inzidenz ist leicht gesunken.

Kuschelkater

Tier der Woche: Sir Arthur noch ohne seinen Sherlock Holmes

von Redaktion | 20.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Immer mittwochs stellen CNV-Medien und das Tierheim Cuxhaven das Tier der Woche vor. Egal ob Hund, Katze oder Maus: Für jeden Tierliebhaber ist ein neuer Freund dabei. Heute: Sir Arthur. (cre)

Corona-Pandemie

Kreis Cuxhaven: Homeoffice ist nicht unproblematisch

von Denice May | 20.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Unternehmensverband Cuxhaven sowie Industrie- und Handelskammer Stade sehen auch die Probleme bei der Arbeit von zu Hause.