Die Beschäftigten der Fischrestaurantkette "Nordsee" wollen sich gegen die angedrohte Schließung der Hauptverwaltung in Bremerhaven wehren. Symbolfoto: Perrey
Sicherung des Standorts

"Nordsee" in Bremerhaven: Gewerkschaft ruft zur Kundgebung auf

19.11.2019

BREMERHAVEN. Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) will mit der Geschäftsführung der Restaurantkette "Nordsee" über einen Tarifvertrag zur Sicherung des Standorts Bremerhaven verhandeln.

Das hat die Gewerkschaft am Montag angekündigt, wie die Nordsee-Zeitung berichtet.

Unverbindliche Standortzusage?

In den zurzeit laufenden Gesprächen mit den Betriebsrat betreibe die Unternehmensführung weiterhin eine "Strategie der gezielten Desinformation". Zwar sei eine "unverbindliche Standortzusage" in Aussicht gestellt worden, dafür jedoch hätte der Betriebsrat auf seine Einflussmöglichkeiten verzichten müssen.

Kundgebung vor der Verwaltung

Dies sei unannehmbar, so die NGG. Stattdessen fordert die Gewerkschaft jetzt direkte Tarifverhandlungen. Für Mittwoch ruft die NGG die Belegschaft anlässlich einer Betriebsrätekonferenz bei der "Nordsee" zu einer Kundgebung vor der Hauptverwaltung auf.

Belegschaft wehrt sich

Die Beschäftigten der Fischrestaurantkette "Nordsee" wollen sich gegen die angedrohte Schließung der Hauptverwaltung in Bremerhaven wehren.

Lesen Sie auch...
Bankenwesen

SSK-Vorstand in Cuxhaven: Politik ist sich einig

von Maren Reese-Winne | 07.12.2019

CUXHAVEN. Nach einstimmigem Votum in der Sitzung des Verwaltungsrates der Stadtsparkasse Cuxhaven (SSK) vor wenigen Tagen ist Kai Mangels nun auch einstimmig durch den Rat der Stadt Cuxhaven bestätigt worden.

Hafenwirtschaft

Größte Schwerlast-Verschiffung an Cuxhavens Stromkaje

von Thomas Sassen | 06.12.2019

CUXHAVEN. 1850 Tonnen wiegt das Brückenteil für die neue Kattwyk-Brücke in Hamburg, das am Mittwoch in Cuxhaven am Liegeplatz 3 auf einen Ponton verladen wurde.

Insolvenz

Entwickler für Cuxhavener Autohof in Schieflage

von Ulrich Rohde | 05.12.2019

CUXHAVEN/CADENBERGE. Das in Stade ansässige Immobilien-Entwicklungsunternehmen Taube Ports of Logistics GmbH ist in die Insolvenz gegangen. Am Mittwoch hat das Amtsgericht Stade das Insolvenzverfahren eröffnet.

Windpark-Projektierer

Energiewende: Altenbrucher Unternehmen geht voran

von Thomas Sassen | 05.12.2019

CUXHAVEN. Während die Politik jeden Tag von der Notwendigkeit der Energiewende und den Chancen der Erneuerbaren Energien spricht, ist Uwe Leonhardt schon einen großen Schritt weiter. Der Windpark-Projektierer aus Altenbruch hat die Energiewende im Kleinen bereits geschafft.