Die Beschäftigten der Fischrestaurantkette "Nordsee" wollen sich gegen die angedrohte Schließung der Hauptverwaltung in Bremerhaven wehren. Symbolfoto: Perrey
Sicherung des Standorts

"Nordsee" in Bremerhaven: Gewerkschaft ruft zur Kundgebung auf

19.11.2019

BREMERHAVEN. Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) will mit der Geschäftsführung der Restaurantkette "Nordsee" über einen Tarifvertrag zur Sicherung des Standorts Bremerhaven verhandeln.

Das hat die Gewerkschaft am Montag angekündigt, wie die Nordsee-Zeitung berichtet.

Unverbindliche Standortzusage?

In den zurzeit laufenden Gesprächen mit den Betriebsrat betreibe die Unternehmensführung weiterhin eine "Strategie der gezielten Desinformation". Zwar sei eine "unverbindliche Standortzusage" in Aussicht gestellt worden, dafür jedoch hätte der Betriebsrat auf seine Einflussmöglichkeiten verzichten müssen.

Kundgebung vor der Verwaltung

Dies sei unannehmbar, so die NGG. Stattdessen fordert die Gewerkschaft jetzt direkte Tarifverhandlungen. Für Mittwoch ruft die NGG die Belegschaft anlässlich einer Betriebsrätekonferenz bei der "Nordsee" zu einer Kundgebung vor der Hauptverwaltung auf.

Belegschaft wehrt sich

Die Beschäftigten der Fischrestaurantkette "Nordsee" wollen sich gegen die angedrohte Schließung der Hauptverwaltung in Bremerhaven wehren.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Mit blauem Auge

Cuxhaven: Tourismus erreicht fast finanzielles Ziel vom Vorjahr

von Kai Koppe | 14.08.2020

CUXHAVEN. In vielen Teilen Deutschlands bangen Hoteliers und Gastronomen noch immer um ihre Existenz. Auch in Cuxhaven ist die Lage noch angespannt. Dehoga: Man habe sich ein blaues Auge gefangen.

Finanzen

Cuxhaven: Windpark-Entwickler PNE von Corona-Krise gezeichnet

12.08.2020

CUXHAVEN. Der Windpark-Entwickler PNE hat in der ersten Jahreshälfte die Auswirkungen der Corona-Viruskrise zu spüren bekommen.

Kurs gehalten

Kreis Cuxhaven: Entwicklung bei Weser-Elbe-Sparkasse zufriedenstellend

07.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Weser-Elbe-Sparkasse hat eine zufriedenstellende 2019er-Bilanz vorgestellt - und erklärt, dass sich durch die Corona-Krise einiges geändert hat.

Unternehmenszweig aus Gruppe

Rohrleitungsbau: Seier holt Wähler zurück nach Dorum - für viel Geld

06.08.2020

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Die Unternehmensgruppe Seier hat sich vom 5000-Seelen-Ort Dorum aus einen Namen gemacht. Nun wurden 1,5 Millionen Euro investiert.