Ambau in Cuxhaven hat Insolvenz angemeldet. Foto: Sassen
Kommentar zur Ambau-Insolvenz

Offshore: Weiteres Opfer einer verfehlten Energiepolitik

15.02.2019

Nun hat es auch den Standort Cuxhaven getroffen. Lange hatten wir ja gehofft, dank Siemens, jetzt Siemens Gamesa, mit einem blauen Auge davonzukommen. Doch nun hat es einen ganz wichtigen Betrieb der Offshore-Wind-Branche betroffen.

Joachim Görlitz mit seinem Familienunternehmen Ambau war der Pionier am Standort, er investierte Millionen in die große Produktionshalle am Hafenzubringer, erweiterte das Werk mehrmals und erwarb vor gut zwei Jahren auch die ehemalige CSC-Halle, um die Produktion zu erweitern und die Kompetenzen in Cuxhaven zu bündeln. Offenbar sind dabei Fehler gemacht worden, die erwarteten Stückzahlen konnten nicht erreicht werden. Das fällt unter die Rubrik unternehmerisches Risiko. Doch das allein reicht nicht in der Betrachtung. Denn am Fall Ambau wird erneut auch das Scheitern der bundesdeutschen Energiepolitik deutlich.

Statt endlich ein klares Signal für den schnellen Ausbau der Erneuerbaren Energien zu geben, eiert die Bundesregierung herum. Einerseits wird der Ausstieg aus Kernenergie und Kohle beschlossen und Milliarden als Ausgleich versprochen. Andererseits bleibt die Bundesregierung bei der Zukunft der Energieversorgung vage. Statt endlich die Ausbauziele für Offshore-Wind zu erhöhen, gefällt sich Bundeswirtschaftsminister Altmaier derzeit als Steigbügelhalter für amerikanisches Fracking-Gas. Mal sehen, was ihm als Nächstes einfällt.

Lesen Sie auch...
Kommentar zur Peta-Offensive

Circus-Schimpanse Robby: Kritiker reagieren reflexartig

von Egbert Schröder | 09.08.2019

Eines darf man "Peta" nicht absprechen: ein langjähriges Engagement für die Tierrechte. Doch aus meiner Sicht schießt die Organisation häufig genug über das Ziel hinaus und ramponiert auf diese Weise ihren Ruf als ein ernst zu nehmender Gesprächspartner.

Kommentar zur Elbvertiefung

Elbvertiefung: Konzept für Häfen fehlt

von Felix Weiper | 29.07.2019

Die Bagger sind da. Die neunte Elbvertiefung hat begonnen. Dazu ein Kommentar von Felix Weiper.

Kommentar zum Umbau

Grundschule Otterndorf: Sanierungskosten im Blick

von Christian Mangels | 12.07.2019

Wer ein altes Haus saniert, der weiß: So ein Projekt kostet Zeit, Nerven und vor allem Geld. Das ist bei der Otterndorfer Grundschule nicht anders.

Kommentar zum Projekt-Ende

Sprint-Klassen: Fehler der Vergangenheit vermeiden

von Maren Reese-Winne | 12.07.2019

"Sprint, das erfolgreiche Cuxhavener Projekt zur Sprachförderung und Integration junger Geflüchteter läuft aus. Dazu ein Kommentar von Maren Reese-Winne