Ambau in Cuxhaven hat Insolvenz angemeldet. Foto: Sassen
Kommentar zur Ambau-Insolvenz

Offshore: Weiteres Opfer einer verfehlten Energiepolitik

15.02.2019

Nun hat es auch den Standort Cuxhaven getroffen. Lange hatten wir ja gehofft, dank Siemens, jetzt Siemens Gamesa, mit einem blauen Auge davonzukommen. Doch nun hat es einen ganz wichtigen Betrieb der Offshore-Wind-Branche betroffen.

Joachim Görlitz mit seinem Familienunternehmen Ambau war der Pionier am Standort, er investierte Millionen in die große Produktionshalle am Hafenzubringer, erweiterte das Werk mehrmals und erwarb vor gut zwei Jahren auch die ehemalige CSC-Halle, um die Produktion zu erweitern und die Kompetenzen in Cuxhaven zu bündeln. Offenbar sind dabei Fehler gemacht worden, die erwarteten Stückzahlen konnten nicht erreicht werden. Das fällt unter die Rubrik unternehmerisches Risiko. Doch das allein reicht nicht in der Betrachtung. Denn am Fall Ambau wird erneut auch das Scheitern der bundesdeutschen Energiepolitik deutlich.

Statt endlich ein klares Signal für den schnellen Ausbau der Erneuerbaren Energien zu geben, eiert die Bundesregierung herum. Einerseits wird der Ausstieg aus Kernenergie und Kohle beschlossen und Milliarden als Ausgleich versprochen. Andererseits bleibt die Bundesregierung bei der Zukunft der Energieversorgung vage. Statt endlich die Ausbauziele für Offshore-Wind zu erhöhen, gefällt sich Bundeswirtschaftsminister Altmaier derzeit als Steigbügelhalter für amerikanisches Fracking-Gas. Mal sehen, was ihm als Nächstes einfällt.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Kommentar

SPD-Blamage in Hechthausen: "Schaut mal hinter die Fassade der Kandidaten..."

von Egbert Schröder | 22.06.2021

HECHTHAUSEN. War es blauäugig, naiv oder einfach nur gutgläubig? Das mag jeder selbst einschätzen. Auf jeden Fall hat die SPD in Hechthausen einen Bock geschossen, meint unser Redakteur Egbert Schröder.

Kommentar

Kaum noch Testpflicht in Cuxhaven: Ist die neue Corona-Verordnung zu leichtfertig?

von Wiebke Kramp | 01.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Die neue Corona-Verordnung bringt viele neue Freiheiten, die unsere Redakteurin sehr begrüßt. Gleichzeitig wächst in ihr die Sorge vor erneut steigenden Zahlen. Ein Kommentar.

Kommentar

Bei aller Vorsicht: Öffnungen in Cuxhaven sind ein lang ersehntes Stück Normalität

von Laura Bohlmann-Drammeh | 04.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Schon ab dem kommenden Montag dürfen Restaurants, Hotels und Einzelhandel wieder öffnen - für Menschen mit negativem Corona-Test. Das ist richtig so, meint unsere Redakteurin. 

Kommentar

Erkenntnis: Wir müssen den Radverkehr in Cuxhaven neu denken

von Thomas Sassen | 01.05.2021

CUXHAVEN. Mit "neuen" Beobachtungen zum Radverkehr macht derzeit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auf sich aufmerksam. Wir richten den Blick nach Cuxhaven. Eine Glosse.