Ambau in Cuxhaven hat Insolvenz angemeldet. Foto: Sassen
Kommentar zur Ambau-Insolvenz

Offshore: Weiteres Opfer einer verfehlten Energiepolitik

15.02.2019

Nun hat es auch den Standort Cuxhaven getroffen. Lange hatten wir ja gehofft, dank Siemens, jetzt Siemens Gamesa, mit einem blauen Auge davonzukommen. Doch nun hat es einen ganz wichtigen Betrieb der Offshore-Wind-Branche betroffen.

Joachim Görlitz mit seinem Familienunternehmen Ambau war der Pionier am Standort, er investierte Millionen in die große Produktionshalle am Hafenzubringer, erweiterte das Werk mehrmals und erwarb vor gut zwei Jahren auch die ehemalige CSC-Halle, um die Produktion zu erweitern und die Kompetenzen in Cuxhaven zu bündeln. Offenbar sind dabei Fehler gemacht worden, die erwarteten Stückzahlen konnten nicht erreicht werden. Das fällt unter die Rubrik unternehmerisches Risiko. Doch das allein reicht nicht in der Betrachtung. Denn am Fall Ambau wird erneut auch das Scheitern der bundesdeutschen Energiepolitik deutlich.

Statt endlich ein klares Signal für den schnellen Ausbau der Erneuerbaren Energien zu geben, eiert die Bundesregierung herum. Einerseits wird der Ausstieg aus Kernenergie und Kohle beschlossen und Milliarden als Ausgleich versprochen. Andererseits bleibt die Bundesregierung bei der Zukunft der Energieversorgung vage. Statt endlich die Ausbauziele für Offshore-Wind zu erhöhen, gefällt sich Bundeswirtschaftsminister Altmaier derzeit als Steigbügelhalter für amerikanisches Fracking-Gas. Mal sehen, was ihm als Nächstes einfällt.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Kommentar

Problemwölfen mit fatalen Neigungen droht der Abschuss

von Ulrich Rohde | 14.07.2020

Das Land Niedersachsen plant zum September den Erlass einer neuen Wolfsverordnung, die es erleichtern soll, auffällig gewordene Tiere zu töten. Doch die Verordnung löst nicht nur die Probleme der Weidetierhalter, die ihre Existenz durch Wolfsrisse bedroht sehen, sie könnte auch neue verursachen.

Kommentar

Otterndorfer Grundschule: Eltern sollten nun positiv vorangehen

von Christian Mangels | 03.07.2020

Die Grundschule Otterndorf wird saniert. Nun sind die Eltern am Zug. Dazu ein Kommentar von Jens-Christian Mangels.

Kommentar zu Corona-Regeln

Sport in der Corona-Krise: Mehr Mut wäre mal ganz gut

von Egbert Schröder | 29.04.2020

Verbote sind nur dann nützlich, wenn sie auch nachvollziehbar sind. Aber wenn man bemerkt, dass im Nachbarort ganz andere Regeln gelten, dann wirft das natürlich Fragen auf.

Lockerungsübungen

Nach einem Monat Shutdown etwas Freiheit schnuppern

von Ulrich Rohde | 21.04.2020

Nach gut einem Monat wurden die strengen Einschränkungen des öffentlichen Lebens zum Schutz vor Ansteckung durch das Corona-Virus ein Stück weit gelockert. Nicht alle können mit der schrittweisen Öffnung umgehen.