Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr will die L114 in Oldendorf sanieren. Symbolfoto: Kahnert/dpa
Straßensanierung

Oldendorf: L114 vier Monate lang voll gesperrt

12.09.2019

OLDENDORF. Die L114 wird in Oldendorf ab Montag, 16. September, voll gesperrt. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade geht davon aus, dass die Sperrung bis Freitag, 17. Januar 2020, andauern wird.

Fahrbahn wird erneuert

Die Behörde lässt hier die Fahrbahn erneuern. Die Sperrung gilt in der Ortsdurchfahrt Oldendorf. Nicht weiter geht es in der Hauptstraße von der Bushaltestelle an der Ecke der Schul- und der Blumenstraße bis zur Kreuzung der Straßen Auf der Kuhlen und Blaue Straße.

Schon bald Baubeginn

Am Montag, 16. September, beginnen die Bauarbeiten. Laut Verkehrsbehörde würden die Landesstraße und der Radweg saniert. Außerdem werde die Bushaltestellen sowie die Querungshilfe erneuert und der Regenwasserkanal neu hergestellt.

Umleitung eingerichtet

Dafür wird die L114 voll gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet: Diese erfolge nach Angaben der Verkehrsbehörde von der B73 kommend über Burweg auf die Kreisstraße 66 nach Oldendorf. Innerorts werde der Verkehr bis 3,5 Tonnen über die Straße Am Kampen, Sunder Straße und Blaue Straße geführt. Die Umleitungsstrecken würden zudem ausgeschildert.

Provisorische Bushaltestelle

Die Behörde richte auch eine sichere Führung für Fußgänger und Radfahrer durch die Baustelle von der Blumensiedlung in Oldendorf zur Schulstraße ein. Die KVG werde eine provisorische Bushaltestelle in der Sunder Straße installieren.

Verzögerungen möglich

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr schätzt, dass die Bauarbeiten bis Freitag, 17. Januar 2020, andauerten. Witterungsbedingte Verzögerungen seien möglich.

Lesen Sie auch...
Natureum Niederelbe

Junge Forscher: Viel zu viel Plastik in der Natur

21.09.2019

KREIS CUXHAVEN. "Was ist denn dein Beruf?", fragt eine Grundschülerin schüchtern Jennifer Sobiech-Wolf von Alfred-Wegener-Institut. Andere sind da energischer: "Was kann man denn hier machen?"

Blaulicht

Hemmoor: Frau verwechselt Bremse mit Gaspedal

von Redaktion | 21.09.2019

HEMMOOR. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Hemmoor schob eine 70-Jährige aus Hechthausen mit ihrem Auto einen parkenden Wagen mit Vollgas aus der Parklücke. Sie hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt.

Keinen Lauf verpasst

Küstenmarathon: Die Laufschuhe sind schon geschnürt

21.09.2019

NEUENKIRCHEN. Wenn am kommenden Sonntag beim Küstenmarathon in Otterndorf wieder hunderte Läufer an den Start gehen werden, sind zwei unter ihnen, die bei dieser Veranstaltungsreihe bislang noch nie gefehlt haben: Die Brüder Frank und Jörg Heitmann aus Neuenkirchen.

Schulsanierung

Grundschule Otterndorf: Weiterhin offene Fragen

von Wiebke Kramp | 21.09.2019

OTTERNDORF. Das Erregungspotenzial war spürbar, die Stimmung aufgeheizt. 130 Zuhörer - meist Eltern - kamen zum Land Hadler Schulausschuss.