Nach fast einjähriger Bauzeit kann der Verkehr bald wieder frei in der Ortsdurchfahrt Lamstedt fließen. Symbolfoto: Sebastian Kahnert/dpa
Freigabe erfolgt

Ortsdurchfahrt Lamstedt bald wieder frei - termin- und kostentreu

26.05.2022

LAMSTEDT. Die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Lamstedt im Zuge der Landesstraße 116 werden Ende des Monats beendet.

Nach fast einjähriger Bauzeit könne der Verkehr bald wieder frei in der Ortsdurchfahrt Lamstedt (Hemsothstraße) fließen, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Stade, mit. Die Bauarbeiten für die 740 Meter lange Strecke seien fast beendet, lediglich kleinere Restarbeiten seien noch auszuführen.

Sanierungsbedürftige Straße

"In einem Jahr wurden in der Ortsdurchfahrt Lamstedt die sanierungsbedürftige Straße und der Regenwasserkanal grundhaft erneuert", heißt es in einer Pressemitteilung. "Die Geh- und Radwege wurden ebenfalls erneuert. Durch den Einbau einer Querungshilfe wird die Verkehrssicherheit erhöht."

Die Kosten für den Bau betragen laut Straßenbaubehörde etwa 1,495 Millionen Euro - "und liegen damit nur geringfügig über den veranschlagten 1,412 Millionen Euro." Die Baustelle sei somit termin- und kostentreu abgewickelt worden.

Verkehrsfreigabe erfolgt

Die Verkehrsfreigabe erfolgt im kleinen Rahmen am Montag, 30. Mai, um 12 Uhr an der Kreuzung B495 und L116. Vertreter der Gemeinde Lamstedt, der bauausführenden Arbeitsgemeinschaft sowie der Präsident der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Eric Oehlmann, werden die letzten Verkehrsabsperrungen von der Straße entfernen und somit die Straße für den Verkehr freigeben.

Interessierte Bürger sind laut Straßenbaubehörde "willkommen, an der Veranstaltung teilzunehmen". Der Geschäftsbereich Stade dankt "allen Verkehrsteilnehmenden, Anliegenden und Gewerbetreibenden für Verständnis und gute Kooperation während der Bauabwicklung".

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Banken

Weser-Elbe-Sparkasse: Hadler Bürgermeister sind sauer über reduzierte Öffnungszeiten

von Christian Mangels | 29.06.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Wespa will die Öffnungszeiten ihrer Filialen deutlich reduzieren. Das verärgert die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden.

Samtgemeindeverwaltung

Diese Frau soll in Land Hadeln Thielebeules Stellvertreterin werden

von Wiebke Kramp | 29.06.2022

LAND HADELN.  Eine Stellvertretung für Frank Thielebeule, Land Hadelns Samtgemeindebürgermeister, ist in Sicht. Eine 55-jährige Cadenbergerin überzeugte das beauftragte Assessment-Center.

Zusätzlicher Ärtze-Bedarf?

So gut ist die medizinische Versorgung in Hechthausen

von Herwig V. Witthohn | 29.06.2022

HECHTHAUSEN. Kürzlich berichtete die NEZ-Redaktion über die Ergebnisse der Umfrage zum Thema "Gesundheitsversorgung". In Hechthausen scheinen die Bürgerinnen und Bürger mit der aktuellen Situation durchaus zufrieden zu sein.

Aus der Klinik

Neue Krankenhaus-Technik in Otterndorf sorgt für schärfere Bilder aus der Bauchhöhle

von Wiebke Kramp | 28.06.2022

OTTERNDORF. In das rekommunalisierte Krankenhaus Land Hadeln wird investiert. Dieses mannshohe Gerät kostet mit 70 000 Euro so viel wie ein SUV der gehobenen Klasse - und die dazu passenden Instrumente schlagen noch einmal mit rund 100 000 Euro zu Buche.