Sie präsentieren die neuen T-Shirts für die Helfer: (v.l.) Mario Sonzin und Björn Müller (Volksbank Stade-Cuxhaven), Birte und Michael Köster (Autohaus Köster) sowie Pascal Grüne (TSV Otterndorf). Foto: TSV Otterndorf
Triathlon

Otterndorf: Einzelstarter-Plätze vergeben

17.08.2019

OTTERNDORF: Am Sonntag, 25. August findet zum 33. Mal der Volksbank Triathlon in Otterndorf statt. 

Der Countdown läuft: Am Sonntag, 25. August, gehen beim 33. Volksbank Triathlon in Otterndorf 450 Athleten an den Start. "Die 415 Einzelstartplätze sind bereits restlos vergriffen. Wir freuen uns, dass wir das zweite Jahr in Folge voll ausgelastet sind und unsere Veranstaltung bei den Teilnehmern so beliebt ist", so TSV-Geschäftsführer Pascal Grüne.

Da die 50 Startplätze über die olympische Distanz im Vorjahr bereits nach zwei Tagen ausgebucht waren, wurde das Kontingent für das Jahr 2019 verdoppelt: "Auch die 100 Plätze waren bereits im März weg und wir haben eine Warteliste angelegt, die dann durch einige Rückzieher auch bedient werden konnte. Bei der Volksdistanz sind wir aber auch schon voll, sodass es am Veranstaltungstag keine Möglichkeit mehr gibt, sich als Einzelstarter nachzumelden." Insgesamt stoße man am jetzigen Standort damit auch an die Kapazitätsgrenzen. Für den Staffelwettbewerb sind noch ein paar Restplätze frei. Wieder mit dabei ist das Team der Volksbank Stade-Cuxhaven. Einige Starter aus dem im Frühjahr gegründeten Otterndorfer Triathlon-Team werden in diesem Jahr ebenfalls mit dabei sein. Mittlerweile haben sich etwa 20 Triathleten zu einer Trainings- und Wettkampfgruppe zusammengefunden und repräsentieren den TSV auch außerhalb Otterndorfs im sportlichen Dreikampf.

Workshop für Frühanreisende

Für früh anreisende Triathleten bietet der TSV Otterndorf am Mittwoch, 21. August, ab 18.30 Uhr am See Achtern Diek ein praxisnahen Triathlon-Workshop zum Thema "Faszination Triathlon" an. Dabei werden die Teilnehmer vom erfahrenen Triathleten Dieter Müller mit praktischen Tipps rund um den Triathlonsport versorgt und dürfen auch selbst die ein oder andere Übung durchführen. Danach besteht die Möglichkeit, die Wettkampfstrecke im See mit den Veranstaltern abzuschwimmen und mehr über den Otterndorfer Triathlon und das neue Triathlon-Team zu erfahren.

In diesem Jahr gibt es auch für die ehrenamtlichen Helfer etwas Besonderes. Der TSV Otterndorf stellt gemeinsam mit den Partnern der Veranstaltung (Volksbank Stade-Cuxhaven, Autohaus Köster aus Cuxhaven und Ihlienworth sowie Ausrüster Erima) ein neues Veranstaltungs-Shirt vor, das die knapp 100 Helfer tragen werden. Pascal Grüne berichtet vom Gesprächen mit dem neuen Ausrüster: "Dort war man direkt begeistert von der Idee, die Helfer auszustatten und ihnen etwas für ihre Mithilfe zurückzugeben." Eine so große Anzahl an Helfern bereitzustellen, ist im Übrigen regelmäßig eine Herausforderung. Der TSV hat sich deshalb systematisch mit dem Thema Freiwilligengewinnung befasst und greift seit Frühjahr noch gezielter auf die eigene Helferdatenbank zurück.

Gesperrte Straßen

Am Veranstaltungstag (Sonntag, 25. August) wird es wieder großräumige Straßensperrungen für den Autoverkehr in und um Otterndorf geben. Besonders die Zufahrt zum Ferienhaus- und Deichgebiet sind ab 9.45 Uhr betroffen. Straßen und Kreuzungen werden voraussichtlich ab 14 Uhr wieder freigegeben. Für Radfahrer und Fußgänger gibt es keine Einschränkungen.

Wer schon einmal einen Einblick von der Veranstaltung habe möchte, der sollte sich unseren Videobeitrag von 2018 ansehen. Video

Lesen Sie auch...
Rot-Weiss gegen Eintracht

Derby-Zeit in Cuxhaven: Wer ist die Nummer 1 der Stadt?

von Jan Unruh | 20.09.2019

CUXHAVEN. Das nächste Stadtderby steht auf dem Plan. Am Sonnabend ab 18 Uhr kommt es auf der Kampfbahn zum Duell in der Fußball-Bezirksliga zwischen Rot-Weiss Cuxhaven und dem FC Eintracht Cuxhaven. 

Wasserball

SC Neptun Cuxhaven ist Vize-Meister

18.09.2019

OXSTEDT. Schon vor dem letzten Saisonspiel war dem SC Neptun die Vize-Meisterschaft in der Wasserball-Oberliga der Herren nicht mehr zu nehmen. Sie konnten gegen den Meister aus Laatzen eigentlich befreit aufspielen, doch die Cuxhavener erwischten im Oxstedter Freibad einen rabenschwarzen Tag und verloren mit 7:15.

Tischtennis

Lupenreiner Saisonstart für den TSV Altenbruch

18.09.2019

ALTENBRUCH. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen hatte der TSV Altenbruch den TuS Kirchwalsede II zu Gast. Mit einem 8:0-Kantersieg fegte das Team um Carina Oldhafer den Gegner aus der Nähe von Rotenburg/Wümme förmlich von den Tischen. Mit 4:0 Punkten und 16:1 Spielen grüßt der TSV Altenbruch damit weiter von der Tabellenspitze.

"Sportlich von A bis Z"

Kleiner Bruder vom Triathlon: CN/NEZ-Sportreporter im Duathlon-Selbstversuch

von Frank Lütt | 18.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Um einmal einen Einblick in die Bandbreite der hiesigen Sportlandschaft zu geben, wagen wir CN/NEZ-Sportredakteure Selbstversuche. In unserer Serie "Sportlich von A bis Z" präsentieren wir ausgewählte Sportarten. Heute ist das D dran: Duathlon ist sozusagen der kleine Bruder vom Triathlon. Hier wird auf das Schwimmen verzichtet, aber diese Sportart verlangt einiges ab.